02.08.2010

Das Toben geht weiter trotz Baumaßnahme

Kanalerneuerung an der Pausstraße ab August 2010

Die Stadtwerke Essen AG startet Mitte August mit einer Kanalbaumaßnahme an der Pausstraße in Essen-Dellwig. Ein Abwasserrohr wird unterhalb der Bundesbahnstrecke Köln-Minden bis zum Fußweg an der Ewald-Dutschke-Straße erneuert. Das Rohr hat einen Durchmesser von 50 Zentimetern und kann für rund 250 Einwohner bis zu 379 Liter Abwasser pro Sekunde ins Kanalsystem ableiten.

Die Bauarbeiten beginnen auf demKinderspielplatz an der Kreuzung Pausstraße / Neukölnstraße in unmittelbarer Nähe zu den Bahngleisen. „Wir bedauern, dass wir den Spielplatz ab August für die Baumaßnahme sperren müssen. Allerdings ist der Spielplatz am nächsten zum veralteten Kanal an der Bahntrasse gelegen, so dass wir auf kürzestem Wege das Rohr verlegen können. Eine Baugrube von der Straße aus würde den Verkehr beeinträchtigen und zusätzlich Zeit und Kosten beanspruchen“, erläutert Hans-Georg Gottschol, Bauleiter bei der Stadtwerke Essen AG.

Andere Kinderspielplätze in der Nähe
Bis zurFertigstellung der Bauarbeiten Ende des Jahres wird der Spielplatz auch als Materiallagerfläche genutzt. Alternativ können sich die Kinder auf den Spielplätzen an der Pausstraße gegenüber der Hausnummer 37 sowie an der Pausmühlenstraße neben der Hausnummer 29 austoben.

Neuer Sand und Bepflanzung
Gottschol verspricht: „Zum Ende der Bauarbeiten hin werden wir den Spielplatz komplett wieder instand setzen und auch den Sand auf dem Spielplatz erneuern.“ Ebenso müssen im Bereich der Pressgrube sowie am Fußweg Bäume entfernt werden. Die betroffenen Stellen werden anschließend wieder bepflanzt.