07.07.2011

Solarenergie leicht gemacht

Online-Tool der Stadtwerke Essen AG zeigt für Solartechnik geeignete Immobilien

Die Bewohner der Sonnenstraße in Essen können sich gleich zweifach freuen: Sie haben nicht nur eine nach Sommer klingende Anschrift, sondern ihre Straße hält auch, was der Name verspricht. Die Sonneneinstrahlung ist dort so hoch, dass in der Solarenergieanalyse auf www.stadtwerke-essen.de/solar beste Ergebnisse erzielt wurden.

Nur ein paar Klicks zur Sonnenenergie

Die Analyse besagt, dass die Häuser in der Sonnenstraße dank der hohen Sonneneinstrahlung ein großes Potential haben, um dort Energie durch Solartechnik zu erzeugen. Um dies herauszufinden, sind lediglich ein paar Klicks nötig. Die Solarenergieanalyse steht für das komplette Stadtgebiet von Essen zur Verfügung.

Selbstproduzierter Strom

Ein kurzer Blick, wie das eigene Haus bewertet wird, kann sich bereits lohnen. Denn mittels Solartechnik können Hausbesitzer auf eine umweltfreundliche Art Strom und Wärme produzieren – je nachdem, ob sie sich für ihre eigene stromproduzierende Photovoltaikanlage entscheiden oder ihre Wärme mittels Solarthermie-Technik selbst produzieren wollen. Die Daten, anhand derer das Solarpotential der Immobilien ermittelt wird, basieren auf Luftfotos. Diese dokumentieren über einen gewissen Zeitraum die Sonneneinstrahlung auf den Häusern. Daraus ergibt sich dann die Bewertung über die Eignung des Hauses, dort mit Solartechnik Energie zu erzeugen.

Das Tool für die Solarenergieanalyse sowie einen Solarstromrechner, der eine Kalkulation über die Wirtschaftlichkeit von der gewünschten Solaranlage bietet, finden Sie auf www.stadtwerke-essen.de/solar