14.10.2011

Wirtschaft trifft Ehrenamt - Ehrenamt trifft Wirtschaft

Stadtwerke Essen AG beim 6. Ruhrdax

Am 12. Oktober 2011 wurde das Foyer der Grugahalle in Essen zur Kontaktplattform. Der Ruhrdax vereint Anbieter und Nachfrager ehrenamtlicher Leistungen. Und das nun schon im sechsten Jahr in Folge. Unternehmen und gemeinnützige Organisationen kommen zusammen und verabreden direkt vor Ort konkrete Pläne und Projekte, bauen Partnerschaften auf und tauschen Ideen aus. Als Mitveranstalter ist auch die Stadtwerke Essen AG dabei – auf der Suche nach neuen Partnerschaften, Projekten und Ideen.

Pünktlich um 16.00 Uhr wurden alle Teilnehmer von Moderator Tom Hegermann begrüßt. Nach kurzen einleitenden Worten durch Oberbürgermeister Reinhard Paß, Staatssekretär Dr. Klaus Schäfer und dem Vorstandsvorsitzenden der Stadtwerke Essen AG Dr. Bernhard Görgens, wurde der Gong geläutet und der „Handel“ konnte beginnen. Unternehmen und gemeinnützige Organisationen vermischten sich. Die gemeinnützigen Organisationen hoben sich mit ihren aufwendig gestalteten Kostümen voneinander ab. Die Kostüme stellten indirekt die Projekte dar, die von den Unternehmen unterstützt werden können.   

Die Stadtwerke Essen AG beteiligte sich am Handel und entschied sich am Ende des Tages für zwei Projekte, die es zu unterstützen gilt. Der Fröbel Kindergarten „Sterntaler“ in Essen-Borbeck sucht helfende Hände beim Anbau eines Blumen- und Gemüsebeetes und der Kindergarten „Himmelszelt“ des VKJ in Essen-Altendorf (Verein für Kinder- und Jugendarbeit in sozialen Brennpunkten Ruhrgebiet e.V.) braucht Hilfe bei der Reparatur und des Anstrichs eines Holzschiffes im Außenbereich. Beide Projekte wird die Stadtwerke Essen AG mit Manpower unterstützen. Die Auszubildenden der Stadtwerke werden selbst Hand anlegen und den Kindergärten da helfen wo es nötig ist.