03.02.2012

Kältewelle hält an

Damit der Wasserzähler nicht zum Frostzähler wird

In der vergangenen Woche hat der Winter richtig Einzug gehalten und damit auch die Minusgrade. Mit der Kälteperiode, die über das Wochenende hinaus anhalten soll, bahnen sich die frostigen Temperaturen ihren Weg in Keller, Schächte und Gartenlauben.

In der kalten Jahreszeit packen wir uns warm ein, damit wir nicht frieren. Die wenigsten Leute denken dabei jedoch an ihren Wasserzähler, der tagein und tagaus seine Arbeit im Keller verrichtet. Doch auch hier zählt der Spruch: "Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur schlechte Kleidung." Darum rät die Stadtwerke Essen AG, ungeschützte Wasserleitungen und den Zähler mit Holzwolle, Decken oder Altpapier zu umwickeln. Bei starkem Frost sollten auch die Türen und Fenster in der Nähe geschlossen bleiben. Ein weiterer Tipp: Ungenutzte Leitungen im Garten oder zur Garage überstehen den Winter unbeschadet, wenn man sie rechtzeitig entleert und regelmäßig kontrolliert.