01.10.2012

Wasserrohrbruch an der Norbertstraße

In der Nacht zum Montag gegen halb vier Uhr hat es an der Norbertstraße in Höhe der Polizeischule einen Wasserrohrbruch gegeben. Wie die Stadtwerke Essen AG mitteilte, sind die Reparaturarbeiten zurzeit in vollem Gange. Ein 1,20 m langer Riss in einer 25 cm dicken Hauptwasserleitung hat dazu geführt, dass die Straße unterspült wurde. Derzeit ist das Gebiet ab der Theodor-Althoff-Straße gesperrt. Ein Abbiegen von der Sommerburgstraße in die Norbertstraße ist nicht möglich. Von der Sperrung betroffen ist der Zubringer zur A52 in Richtung Essen-Rüttenscheid. Die Autobahn selbst ist frei befahrbar. 

Die Reparaturarbeiten an der beschädigten Wasserleitung werden heute noch abgeschlossen.  Aufgrund der großflächigen Unterspülung der Straße muss ein ca. 100 m² großer Bereich auf der Fahrbahn erneuert werden. Die Norbertstraße ist wegen des täglichen Schwerlastverkehrs besonderen Belastungen ausgesetzt. Für den notwendigen Wiederaufbau sind erhöhte Aufwendungen nötig. Deshalb werden die Arbeiten – beständiges Wetter vorausgesetzt – mindestens bis zum Ende der Woche andauern. Die Straßensperrung wird bis zum Abschluss aller Reparaturarbeiten beibehalten.