18.07.2013

Baumaßnahmen an der Frillendorfer Straße

Die Stadtwerke Essen AG erneuert die über einhundert Jahre alte Abwasserleitung unter dem Bahndamm zwischen der Frillendorfer Straße und der Gerhard-Stötzel-Straße.

Die Großbaumaßnahme zur Neuverlegung des Abwasserkanals von der Gerhard-Stötzel-Straße zur Frillendorfer Straße hat vor kurzem auf dem Gelände des Hellweg-Baumarktes an der Frillendorfer Straße begonnen.

Der neue Kanal wird in circa 15 Metern Tiefe von der Baugrube auf dem Baumarktgelände in Richtung Frillendorfer Straße unterirdisch gepresst. Anschließend erfolgt eine Vorpressung unter dem Bahndamm bis zur Kreuzung Gerhard-Stötzel-Straße/Eintrachtstraße.
Nach der Fertigstellung des Baustrangs in circa 12 Monaten
erfolgen über circa weitere sechs Monate abschließende Kanalbaumaßnahmen in der Gerhard-Stötzel-Straße zwischen Hausnummer 19 und 23.

Neue Verkehrsregelung an der Frillendorfer Straße

Aufgrund der notwendigen Baumaßnahmen wird es ab Montag, dem 22.07.2013 zu Einschränkungen im Straßenverkehr an der Frillendorfer Straße kommen.
Zur Errichtung der Zielbaugrube in der Frillendorfer Straße 130 (Höhe Hellweg-Baumarkt) werden die stadtauswärts führenden Fahrspuren gesperrt. Der Verkehr wird über eine Spur der Gegenfahrtrichtung geleitet.
Ab Montag, dem 29.07.2013 wird dann für die voraussichtliche Dauer von acht Monaten stadtauswärts sowie stadteinwärts jeweils nur noch eine Fahrspur für den Verkehr freigegeben sein.
Der Baumarkt bleibt während der gesamten Bauzeit aus beiden Richtungen erreichbar.