27.06.2013

Spendenaktion der Stadtwerke Essen-Card

Stadtwerke Essen AG unterstützt den Kinderschutzbund

Geld sparen und dabei noch etwas Gutes tun – das können im Sommer alle Inhaber der Stadtwerke Essen-Card. Denn mit der Karte winken nicht nur Vergünstigungen bei mehr als 2.000 überregionalen Freizeitanbietern. Für jeden Karteneinsatz spendet die Stadtwerke Essen AG nun auch 10 Cent an den Essener Kinderschutzbund. Von Anfang Juli bis Ende Oktober 2013 sollten Karteninhaber daher bei allen teilnehmenden Unternehmen besonders oft ihre Stadtwerke Essen-Card vorlegen. Je häufiger die Kunden zum Beispiel das Grugabad, die Lichtburg oder Stratmanns Theater besuchen und dort von günstigen Konditionen profitieren, desto mehr Geld kommt für den guten Zweck zusammen.

Jeder Karteneinsatz lohnt sich
Wie viele Karten im Aktionszeitraum eingesetzt wurden, wird nach Ablauf der Aktion im Herbst ermittelt. Danach rundet die Stadtwerke Essen AG die Summe zu einem glatten Betrag auf und übergibt die Spende dem Essener Kinderschutzbund.
Welche Essener Unternehmen an der Aktion teilnehmen und sich für den guten Zweck einsetzen, kann unter www.stadtwerke-essen.de/card nachgelesen werden. Hier gibt es auch noch einmal alle Informationen rund um die Spendenaktion.

Rabatte bei über 2.000 Freizeitanbietern
Die Stadtwerke Essen-Card ist die kostenlose Kundenkarte für die Strom- und Erdgaskunden der Stadtwerke Essen AG sowie für Mieter in von der Stadtwerke Essen AG erdgasversorgten Häusern. Außerdem können Fahrer von erdgasbetriebenen Fahrzeugen in Essen die Kundenkarte beantragen. Mit dieser erhalten sie bei ausgewählten regionalen und überregionalen Partnern aus dem Freizeit- und Kulturbereich viele Preisvorteile für die gesamte Familie. Weitere Informationen unter www.stadtwerke-essen.de/card.