08.02.2013

Stadtwerke Essen AG bedankt sich bei aufmerksamen Bürgern

Vom Wasserrohrbruch über den abgesenkten Schachtdeckel bis hin zu verstopften Rinneneinläufen: Im letzten Jahr haben rund 500 Bürger beim Technischen Informationszentrum der Stadtwerke Essen AG angerufen und einen Schaden gemeldet. Als kleines Dankeschön für ihr Engagement verschenkten die Stadtwerke bereits an alle Anrufer zwei Eintrittskarten für den Grugapark.
Unter allen Schadensmeldern des letzten Jahres hat das Unternehmen jetzt noch einmal Kinogutscheine für die Lichtburg in Essen verlost. Zwölf Gewinner können sich nun über vier Eintrittskarten für einen unterhaltsamen Kinobesuch freuen. „Regelmäßige Kontrollen unseres Leitungsnetzes sowie aufmerksame Bürger, die uns eine Störung melden, sorgen für eine zuverlässige Ver- und Entsorgung unserer Stadt“, so Dirk Pomplun, Pressesprecher der Stadtwerke Essen AG. „Darum sind wir auch in diesem Jahr jedem Bürger dankbar, der sich bei uns meldet, wenn er beispielsweise einen verstopften Rinneneinlauf entdeckt.“

Technisches Informationszentrum als Ansprechpartner

Wer in Essen eine Störung melden will, wendet sich an das Technische Informationszentrum in Essen. Dort sind die Mitarbeiter rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr erreichbar.

Gasversorgung:
Tel.: 0201 / 85113-33

Wasserversorgung:
Tel.: 0201/ / 85113-66

Entwässerung:
Tel.: 0201 / 85113-99