28.11.2014

„Gestatten? Muldoon. Wanze Muldoon“

Stadtwerke Essen schicken Kinder ins Gartenidyll auf Verbrecherjagd

Er ist so cool wie Humphrey Bogart als Film-Schnüffler Philip Marlowe, er ist so smart wie James Bond: Wanze Muldoon. Von Beruf Privatdetektiv hat er im Insektenreich eine Menge Ungereimtheiten aufzuklären.Kniffelige Garten-Verbrechen sind seine Spezialität, denn er weiß, bei welcher Blattlaus oder Mücke er sich Informationen verschaffen muss. Mit seinem aktuellen Fall wird er auch in der neuen Spielzeit am Schauspiel Essen Kinder wieder gnadenlos in seinen Bann ziehen.

So auch die Schüler und Schülerinnen der Neuessener Schule und der Dürerschule, die auf Einladung der Stadtwerke Essen sich ins Garten-Idyll begeben konnten. Als lokaler Versorger engagiert sich das Unternehmen für kommunale Projekte aus den Bereichen Sport, Schule und Kunst.

In seiner Stammbar beginnt für unseren Helden Muldoon ein Abenteuer, in dessen Verlauf er von einem Wespen-Killer-Kommando verfolgt wird und dem Netz der riesigen haarigen Spinne erst in letzter Sekunde entkommt. Aber Muldoon lässt sich nicht entmutigen: Gemeinsam mit seinen Freunden heftet er sich an die Fersen der Bösewichte ...

Paul Shiptons Detektivgeschichte führt auf humorvolle Art und Weise Kinder an Themen wie "Machtstreben" und "Individualität", "Solidarität" und "Freundschaft" heran.


Pressemitteilung als PDF herunterladen

Pressebild als JPG herunterladen (Quelle: Stadtwerke Essen AG)