16.05.2014

Stadtwerke Essen bei Haus & Grund zu Gast

Am 15. und 16. Mai präsentierten sich die Stadtwerke Essen auf dem 128. Zentralverbandstag von Haus & Grund in der Essener Philharmonie. Die Teilnahme an der Veranstaltung führte damit eine langjährige Zusammenarbeit fort: Beim Haus & Grund-Kongress sowie der begleitenden Messe Haus Garten Genuss kooperieren die Stadtwerke schon seit vier Jahren mit dem Eigentümerverband. Nun waren sie zum ersten Mal auch auf dem Zentralverbandstag zu Gast. 

Während auf den Haus & Grund-Kongressen die Stadtwerke-Mitarbeiter Vorträge zu verschiedenen Themen gehalten haben, bot der Zentralverbandstag den Besuchern die Möglichkeit, direkt mit den Fachleuten ins Gespräch zu kommen. Am Stand der Stadtwerke konnten sich die Besucher unter anderem über Fracking und die Zustands- und Funktionsprüfung von privaten Abwasseranlagen informieren.    

Neben dem fachlichen Austausch der Mitglieder und Aussteller untereinander standen auch verschiedene Arbeitskreise auf dem Programm: Wie sieht die aktuelle Gesetzgebung im Miet- und Immobilienrecht aus? Welche neuen Rechtsprechungen im Immobiliensteuerrecht gibt es? Und welche Herausforderungen stehen dem Eigentümerverband angesichts schrumpfender Regionen bevor? Daneben spielten auch die Themen Energie, Umwelt und Technik eine Rolle. Die neue Energieeinsparverordnung 2014 sowie die Vor- und Nachteile von Wärmedämmverbundsystemen wurden vorgestellt und diskutiert.

Pressemitteilung als PDF herunterladen

Pressebild als JPG herunterladen (Quelle: Stadtwerke Essen AG)