04.09.2015

Altendorfer Straße in Höhe des Schölerpads wieder befahrbar

Stadtwerke Essen beseitigten Hohlraum

Im Rahmen einer Kanalerneuerung im Stollenbauverfahren an der Altendorfer Straße, waren die Stadtwerke Essen  auf einen rund 2,50 Meter breiten und etwa 5 Meter langen Hohlraum gestoßen. Dies entspricht in etwa dem Umfang eines großen PKWs. 

Aus Sicherheitsgründen wurden die Kanalbauarbeiten sofort unterbrochen und die Altendorfer Straße in Höhe des Schölerpads zunächst voll gesperrt. 

Inzwischen wurde die Oberfläche bis zum Hohlraum aufgebrochen und der Raum vollständig ausgeschachtet, komplett  verfüllt und provisorisch geschlossen. Die eigentliche Wiederherstellung der Oberfläche mit Spezialasphalt wird voraussichtlich im Laufe der kommenden Woche erfolgen. Auch während dieser Arbeiten bleibt die Altendorfer Straße befahrbar.

Verkehr fließt wieder 

Ab Samstag 11.00 Uhr ist die Altendorfer Straße stadtauswärts auf der rechten Spur wieder freigegeben; die linke Spur wird von der Straßenbahn befahren. In Richtung Innenstadt fließt der Verkehr wieder auf zwei Spuren.


Pressemitteilung als PDF herunterladen