12.06.2015

Immer in Bewegung

Stadtwerke Essen bringen Kinder in Schwung

Laufen, Turnen und Bewegung machen Spaß!  Auf Einladung des Energieversorgers Stadtwerke Essen besuchen jetzt Mitarbeiter des Essener Sportjugendhaus Grundschulklassen in Essen. Getreu dem Motto „Gesund leben – in Bewegung bleiben“ gibt es eine Unterrichtsstunde der besonderen Art. Mit im Gepäck führten die Sportpädagogen eine „Bewegungsbaustelle“, die aus vielen Elementen besteht wie Hühnerleitern, Böcken, Balken, Rolltonnen, Kriechtunnel, Rollbrettern, Balancierrollen und großen und kleinen Quadern.

Da konnten jetzt die kleinen Energiebündel der Elisabethschule  klettern, balancieren, kriechen, springen und ganz viel ausprobieren. Denn unter der Anleitung der pädagogischen Mitarbeiter stellten die Gewinner die Elemente „ihrer“ Bewegungsbaustelle immer wieder neu zusammen.

Bewegung tut Not

Absolut gesehen, hat sich die Zahl der Schulanfänger, die zu viel wiegen, in den vergangenen 25 Jahren mehr als verdoppelt - und die der pummeligen Zehnjährigen gar vervierfacht.

Statt seine Freizeit mit Sport und Bewegung zu verbringen sind Computer oder Fernseher angesagt. eine Studie der Universität Karlsruhe ergab, dass Grundschüler heute gut neun Stunden am Tag im Liegen, neun Stunden im Sitzen und gerade mal fünf Stunden auf den Beinen verbringen. Und selbst in dieser Zeit bewegen sie sich nur 15 bis 30 Minuten intensiv. Den übergewichtigen  Kindern machen Krankheiten zu schaffen, die Ärzte sonst nur von Senioren kennen. Gicht, Bluthochdruck und Diabetes sind die Folgen von Bewegungsmangel und falscher Ernährung. 
 

Pressemitteilung als PDF herunterladen

Pressebild als JPG herunterladen (Quelle: Stadtwerke Essen AG)