06.02.2015

Stadtwerke Essen warnen vor neuer Telefonmasche

Kunden haben die Stadtwerke Essen über Telefonanrufe informiert, bei denen sie zu einem "verpflichtenden Energiecheck" aufgefordert wurden. Der Anrufer habe sich als Mitarbeiter der Stadtwerke Essen ausgegeben.

Bei den beschriebenen Anrufen handelt es sich nicht um Anrufe der Stadtwerke Essen. "Hierbei handelt es sich vermutlich um betrügerische Anrufe", so Stadtwerke-Sprecher Dirk Pomplun.

Empfehlung: Keine Daten am Telefon oder an der Haustür herausgeben

Leider hört man immer wieder und vermehrt von zweifelhaften Anrufen oder unseriösen Haustürgeschäften. Dabei werden Namen seriöser Unternehmen missbraucht, um ahnungslose Bürger zu täuschen. "Bei Unsicherheit ist es darum immer ratsam, beim Unternehmen nachzufragen oder einen Hinweis zu geben", empfiehlt Pomplun. Generell raten die Stadtwerke dazu, keine persönlichen oder vertragsbezogenen Daten am Telefon oder an der Haustür weiterzugeben.


Pressemitteilung als PDF herunterladen