03.12.2015

Vertrag unter Dach und Fach

Stadtwerke Essen verkaufen Grundstücke an der Baumstraße an HOPF IEG – nesseler projektidee 

Rüttenscheid zählt zu einem der beliebtesten Stadtteile in Essen. Mit der belebten Rüttenscheider Straße, der direkten Anbindung an die Innenstadt und der Nähe zu Essens grünen Oasen, ist Rüttenscheid ein attraktiver Wohnort für jung und alt. Und schon bald erhält Rüttenscheid in der Baumstraße neuen Wohnraum.  

„In der HOPF IEG, Essen und der nesseler projektidee aus Aachen haben wir einen Projektentwickler gefunden, mit dem wir schon in anderen Projekten gut zusammengearbeitet haben“, erklärt Dirk Pomplun, Pressesprecher der Stadtwerke Essen. „Wir  sind uns sicher, dass die geplante Wohnbebauung einen Gewinn für Rüttenscheid bedeutet.“ 

Denn mit dem Verkauf der Grundstücke an der Baumstraße an die HOPF IEG und nesseler projektidee entsteht in Rüttenscheid neuer Wohnraum. Die Grundstücke mit den Hausnummern 4, 8, 10, 12 -16 und 24 stehen derzeit leer, bekommen aber mit ihren neuen Besitzern einen neuen Zweck.  Die mittlerweile in die Jahre gekommenen Häuser aus den 50er Jahren werden durch Neubauwohnungen ersetzt. Auf einer Fläche von über 3.000 Quadratmetern entsteht auf einer Tiefgarage attraktiver Wohnraum in idealer Lage.  

„Mit nur fünf Gehminuten vom Essener Stadtpark, dem Aalto Theater und der Philharmonie entfernt und der direkten Anbindung an die Rüttenscheider Straße mit vielen Einkaufs- und Ausgehmöglichkeiten ist die Baumstraße eine ausgezeichnete Adresse,“ erklärt Klaus M. Sälzer, Geschäftsführer der HOPF Immobilien-Entwicklungs-GmbH & Co. KG. Hubertus Neßeler, Geschäftsführer der nesseler projektidee gmbh ergänzt: „Es ist unser Ziel, an die guten städtebaulichen Entwicklungen am Seebogen in Kupferdreh und an der Veronikastraße anzuschließen!“      

Bevor die Neubauten in der Baumstraße beginnen, sind zunächst die Planunterlagen zu erarbeiten und mit der Stadt Essen im Rahmen des Baugenehmigungsverfahrens abzustimmen.


Pressemitteilung als PDF herunterladen