16.04.2015

Wasserrohrbruch am Golfplatz ETUF

Fußweg vom Regattaturm bis zum Stauwehr vorerst gesperrt

Eine Transportwasserleitung am Golfplatz ETUF an der Freiherr-vom-Stein-Straße ist am Mittwochabend gegen 21.40 Uhr gebrochen.

Durch den Bruch der Hauptleitung mit einem Durchmesser von 40 Zentimetern, waren Teile des Golfplatzes am Baldeneysee unter Wasser gesetzt. Auch der benachbarte Fußweg wurde in Mitleidenschaft gezogen und vorerst aus Sicherheitsgründen vom Regattaturm bis zum Stauwehr in Werden gesperrt. Derzeit wird überprüft, ob die Promenade auf Grund des Rohrbruchs unterspült wurde.

Im Laufe des heutigen Tages wird der Schaden genau lokalisiert, so dass im Anschluss feststeht, wie umfangreich die Reparaturarbeiten ausfallen.  

Da es sich hier um eine reine Transportwasserleitung handelt, sind die umliegenden Haushalte von dem Rohrbruch nicht betroffen. Alle Anwohner haben wie gewohnt Trinkwasser. 


Pressemitteilung als PDF herunterladen