30.10.2015

Wasserrohrbruch: Schloßstraße zwischen Borbecker Straße und Glühstraße vollgesperrt

Umleitung führt Autofahrer über Frintroper Straße

Aufgrund eines Wasserrohrbruchs musste die Schloßstraße zwischen Borbecker Straße und der Glühstraße vollgesperrt werden. Durch den Wasserrohrbruch wurden Teile der Straße unterspült. Etwa zwanzig Häuser sind vom Schaden betroffen.

Wasserwagen für Anwohner aufgestellt 

Da der Schaden bereits lokalisiert werden konnte, sind die Reparaturarbeiten in vollem Gange. Den betroffenen Anwohnern steht für die Versorgung mit Trinkwasser ein Wasserwagen zur Verfügung. Dieser befindet sich auf der Borbecker Straße in Höhe der Hausnummer 241. Wann die reguläre Wasserversorgung wiederhergestellt werden kann, ist derzeit noch unklar. Aufgrund der notwendigen Straßenarbeiten wird die Sperrung voraussichtlich eineinhalb Wochen andauern.

Umleitungen für Autos und Straßenbahn

Für Autofahrer in Richtung Fliegenbusch bzw. Altendorf wurde eine Umleitung eingerichtet. Diese nutzen die Borbecker Straße und die Frintroper Straße zur Umgehung der Sperrung. PKW-Fahrer in Richtung Schloss Borbeck können vor der Sperrung rechts in die Glühstraße abbiegen. Für Fahrgäste der Linie 103 wurde von der EVAG Schienenersatzverkehr eingerichtet. 


Pressemitteilung als PDF herunterladen