26.09.2016

Auf Zollverein souverän zum Sieg geschossen

Kettwiger gewinnt ein Jahr kostenlosen EssenStrom

In Essen ist die große Torwand der Stadtwerke mittlerweile bekannt wie ein bunter Hund, schließlich hat sie sich im Laufe der Jahre auf vielen Veranstaltungen quasi schon zum Inventar entwickelt. Einem Essener dürfte sie seit gestern in ganz besonderer Erinnerung bleiben: Im Finale des EssenStrom-Torwandgewinnspiels schoss sich der Kettwiger Karl Heinz Rottmann souverän zum Sieg. Sein Einsatz wird mit kostenlosem EssenStrom belohnt - 365 Tage lang.

Ein Tagessieg für den Einzug ins Finale

Seit vergangenem Juni hatten alle Essener die Gelegenheit, sich im Rahmen beliebter Open-Air-Veranstaltungen an der EssenStrom-Torwand zu messen. Wer auf einer der insgesamt acht Veranstaltungen mindestens einen Ball einlochte, hatte bereits Chancen auf den Einzug ins Finale auf Zollverein - sofern dieses Ergebnis niemand überbot. So gingen aus den meisten Veranstaltungen gleich mehrere Tagessieger hervor. Insgesamt 22 Teilnehmer hatten sich so als Tagessieger für das Finale von "Schieß dir deinen Strom!" qualifiziert. Darunter waren alle Altersklassen vertreten.

Finale beim Großen Zechenfest auf Zollverein

Am Sonntag war es dann soweit: Auf dem Großen Zechenfest auf Zollverein traten die Finalisten unter den neugierigen Augen zahlreicher Besucher gegeneinander an. Die Regeln blieben unverändert: Alle Kandidaten erhielten insgesamt sechs Schießversuche, drei in die obere und drei in die untere Öffnung der Torwand. Nachdem die erste Runde für alle fünf angetretenen Finalisten torlos geblieben war, hängte der 70 Jahre alte Karl Heinz Rottmann seine jüngere Konkurrenz mit drei Treffern ab und entschied damit das Finale kurzerhand für sich. Er freut sich nun darüber, dank seines Ballgefühls ein ganzes Jahr lang keine Stromrechnungen mehr begleichen zu müssen.

Pressemitteilung als PDF herunterladen.

Pressebild 1 als JPG herunterladen.

Pressebild 2 als JPG herunterladen.