12.02.2016

Technikvorstand der Stadtwerke verlängert seinen Vertrag nicht

Dietmar Bückemeyer scheidet mit Vertragsende bei den Stadtwerken aus

Am 01.09.1988 begann seine berufliche Laufbahn bei den Stadtwerken Essen. Über verschiedene Stationen im Unternehmen wurde er zum 01.01.2002 zum technischen Vorstand bestellt. In dieser Funktion beendet er nun zum Jahresende, nach 15 Jahren als Technischer Vorstand, seine berufliche Laufbahn beim Essener Traditionsunternehmen.

Seine Entscheidung, dass er für eine weitere Vertragsverlängerung nicht zur Verfügung steht, hat er dem Aufsichtsratsvorsitzenden Franz Josef Britz aktuell mitgeteilt. "Es war eine schöne Zeit bei den Stadtwerken mit vielen spannenden und anspruchsvollen Aufgaben. Ich bin stolz auf die Mitarbeiter und auf die Leistungsfähigkeit des Unternehmens für diese Stadt", so Dietmar Bückemeyer rückblickend. "Aus meiner Sicht ist jetzt der richtige Zeitpunkt, um sich noch einmal neuen Herausforderungen zu stellen."

Pressemitteilung als PDF herunterladen