Das Essener Erdgasnetz: transparente Netzentgelte

Für die Nutzung des Gasverteilungsnetzes erheben die Stadtwerke Essen Netzentgelte. Diese sind von der Landesregulierungsbehörde NRW genehmigt.

Preisbestandteile der Netzentgelte

Grundpreis (I) oder Leistungspreis für in der Zone anfallende Leistung (II)

+  Vorzonenarbeitsentgelt
+  Arbeitspreis für in der Zone anfallende Menge
+ Messentgelte (Messstellenbetrieb/Ablesung)
+  Konzessionsabgabe 
+  Kapazitätsentgelt des vorgelagerten Netzbetreibers  
=  Netzzugangsentgelt netto
+  Umsatzsteuer

Preisblätter für die Netzentgelte

Gemäß der von der Bundesnetzagentur festgelegten zulässigen Erlösobergrenze sind wir nach §17 Abs. 2 Satz 1 ARegV verpflichtet bzw. nach §17 Abs. 2 Satz 2 ARegV berechtigt unsere Netzentgelte anzupassen. Hier finden Sie unser aktuelles Preisblatt zur Nutzung unseres Gasverteilungsnetzes sowie Preisblätter aus den Vorjahren. Alle angegebenen Netzentgelte sind selbstverständlich von der Landesregulierungsbehörde NRW genehmigt.

*Die nachfolgend genannten Preise stehen aufgrund der Bescheidung der Stadtwerke Essen AG durch die Landesregulierungsbehörde Nordrhein-Westfalen zur Festlegung der Erlösobergrenzen unter dem Vorbehalt einer nachträglichen Änderung.

Individuelle Netznutzungsentgelte gemäß §20 Abs. 2 GasNEV zur Vermeidung eines Direktleitungsbaus: