Zum Hauptinhalt springenLinks zur Barrierefreiheit
Tannenzweige mit Lichterkette

Hilfe es weihnachtet sehr

Sie haben keine Ahnung was Sie dieses Jahr zu Weihnachten auf den Tisch zaubern sollen oder wie Sie die Kinder erfolgreich beschäftigen, um die Wartezeit auf Heiligabend zu verkürzen? Kein Problem. Wir zeigen Ihnen unser liebstes Weihnachtsmenü und liefern die perfekte Beschäftigung für Ihre Kinder gleich druckfertig mit. Viel Spaß!

Mehr lesen

Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier … Und schon steht Weihnachten vor der Tür.

Jedes Jahr kommt Weihnachten ganz überraschend und steht urplötzlich vor der Tür. Die Kinder werden ungeduldig und das Weihnachtsmenü ist auch noch nicht geplant. Doch keine Panik, für Beides haben wir eine Lösung parat, damit Sie ruhig und entspannt in die Feiertage starten.

Beschäftigen Sie Ihre Kinder doch ganz einfach mit einem unserer Winterquartetts zum Ausschneiden und Bemalen und verkürzen Sie so die Wartezeit auf Heiligabend. Und auch für das richtige und besondere Weihnachtsmenü haben wir gesorgt. Die Häppchen-Essen-Kochschule hat ein tolles und ausgefallenes Weihnachtsmenü für Sie zusammengestellt und liefert gleich die korrekten Zubereitungsschritte mit.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Basteln, gutes Gelingen beim Zubereiten eines leckeren Menüs und ganz einfach frohe und besinnliche Weihnachten!

Winterquartett Schneemann Kekse und Mütze

Winterquartett zum selber basteln

Wegen seiner einfachen Regeln ist das Quartett eines der beliebtesten Kartenspiele für Kinder. In der Winter-Version der Stadtwerke Essen verstecken sich viele schöne Motive rund um Weihnachten und den Winter. Dabei gibt es eine Variante für Kindergartenkinder und eine für Grundschüler. Viel Spaß beim Basteln und Spielen!

Winterquartett Kindergartenkinder

Winterquartett Grundschuldkinder

Weihnachtsmenü zum Nachkochen

Neben dem geschmückten Weihnachtsbaum, einer stimmungsvollen Beleuchtung und den altbekannten Weihnachtsliedern, darf eins nicht fehlen: Ein richtig gutes Weihnachtsessen. Und damit das auch wirklich gelingt, haben wir wieder einmal ein paar Rezepte und Zubereitungstipps aus der Häppchen-Essen-Kochschule für Sie zusammengestellt.
 

Vielleicht ist das Ihr diesjähriges Weihnachtsmenü?

Vorspeise: Schaumsüppchen vom Rotkohl

Hauptgang: Filet vom Schwäbisch-Hällischen Schwein in der Kräuterfolie, feines Stroh von Drillingen und Kaiserschoten und Marktgemüse

Dessert: Bratapfeleis auf Honigananas mit Mascarpone und einer Schokoladenmousse

gedeckter Weihnachtstisch

Zutaten für 6 Personen:

1 Birne, 100g Lauch (nur das Weiße), 8 Schalotten (fein geschnitten), 1 Stich Butter, 1 kl. Rotkohl, 500ml Geflügelfond, Salz, Pfeffer aus der Mühle, Muskatnuss (gemahlen), 2 El Honig, Soja Sauce, 100ml Rotwein, 100ml Cidre, 250ml Sahne, Apfelessig, Balsamicoessig, Mondamin, Meersalz
 

Zubereitung:

Die Birne schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Hälfte in Butter ca. 3 Minuten leicht anschwitzen und dann beiseite stellen.

Den Rotkohl vierteln, den Strunk entfernen, klein schneiden und im Hexler zerkleinern.

Den Lauch in feine Streifen schneiden, mit den Schalotten in Butter anschwitzen, den Rotkohl dazugeben, kurz mit anziehen, mit Rotwein und Cidre ablöschen, den Geflügelfond dazugeben. Dann mit Honig, Sojasauce, Apfelessig, Balsamicoessig, Salz, Pfeffer und Muskat würzen und um die Hälfte einkochen. Alles zusammen in den Mixer geben und durch ein Feinsieb passieren, mit der Sahne anreichern und noch einmal aufkochen. Die Konsistenz durch Mondamin ganz leicht nur andicken. Mit dem Schaum und ein wenig Meersalz und den Birnenwürfeln servieren.

Schweinefilet

Zutaten für 6 Personen:

900 g Filet vom Schwäbisch-Hällischen Schwein, Salz, Pfeffer aus der Mühle, 2 Zweige Rosmarin, 3-4 Zweige Thymian, 2 El Erdnussöl

Zubereitung:

Das Schweinefilet fein parieren. Entsprechend der Größe des Filets Folie  zum Einwickeln vorbereiten. Die fein gehackten Kräuter dazulegen, das Filet würzen und in der Folie einschlagen.

Auf einem Backblech in den vorgeheizten Backofen bei 70 ° schieben. Ca. 1 Std. garen. Die Garzeit richtet sich nach der Dicke des Fleisches.

Vor dem Servieren wird das Filet noch einmal von allen Seiten in einer Pfanne mit Erdnussöl angebraten. In feine Tranchen schneiden und anrichten.

Stroh von Drillingen und Kaiserschoten

Zutaten für 6 Personen:

500 g Drillinge in Schale, 2 El Erdnussöl, 1 Stich Butter, Meersalz, Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Die Kartoffeln der Länge nach halbieren und die Hälften noch einmal in ca. 6 Streifen schneiden. Eine Pfanne mit dem Öl erhitzen, die Butter und die Kartoffeln dazugeben, würzen und dann langsam garen und Farbe nehmen lassen.

Stroh von Kaiserschoten

Zutaten für 6 Personen:

200 g Kaiserschoten, Salz, Pfeffer aus der Mühle, Zucker, 2 El Sesamöl, Mineralwasser

Zubereitung:

Die Kaiserschoten der Länge nach in sehr feine Streifen schneiden. Eine Pfanne mit dem Sesamöl langsam erhitzen, die Schoten dazugeben, mit ein wenig Mineralwasser angießen, würzen und bei milder Hitze garen, so dass sie ihre kräftige Farbe erhalten und Biss behalten. Zum Servieren mit den Kartoffeln vermengen.

Karamellisierte Bratäpfel

Zutaten für 6 Personen:

3 Äpfel z.B. Boskop, 3 El Zucker, 3 El Honig, 40 g Mandelsplitter, Walnüsse und Haselnüsse, 3 El Rum, 1 Msp. Zimt

Zubereitung:

Die Äpfel schälen und in feine Stücke schneiden, den Zucker und den Honig in einer Pfanne erhitzen, leicht karamellisieren, die Äpfel dazugeben und mittelweich garen. Die fein gemahlenen Nüsse und den Zimt  kurz vor Schluss dazugeben und mit dem Rum angießen.

Eis

Zutaten für 6 Personen:

350ml  Sahne, 150ml Milch, 40g Zucker, 1 Vanilleschote, 6 Eigelb, 150ml Mandelsirup

Zubereitung:

Die Sahne mit der Milch, den gemahlenen Mandeln, dem Zucker und der ausgekratzten Vanilleschote aufkochen. Das Eigelb über dem Wasserbad aufschlagen und die heiße Flüssigkeit einrühren. Über dem Wasserbad zur Rose abziehen und auf Eiswasser kaltrühren. Mit dem Mandelsirup und den karamellisierten Äpfeln abschmecken. In der Eismaschine gefrieren lassen.

Biscuitrolle

Zutaten für 6 Personen:

200 g Zucker, 6 Eigelb, 6 Eiweiß, 100 g Zucker, 180 g Mehl, 2 Tl. Backpulver, 40 ml Marsala

Zubereitung:

Die 200 g Zucker mit den Eigelben schaumig schlagen. Die 6 Eiweiß zu Eischnee schlagen und 100 g Zucker dazu geben. Das Mehl und das Backpulver zu den Eigelben geben und den Eischnee unterheben. Bei 200° im Backofen ca. 8 – 10 Minuten nicht zu dick ausbacken. Nach dem Backen sofort rollen und pressen.

Schokoladenmousse

Zutaten für 6 Personen:

300g Sahne, 180 g Kuvertüre, 4 Eigelb, 80g Zucker, 3 Tassen Espresso, 2 Bl. Gelatine, 2 cl Weinbrand, Kaffeelikör

Zubereitung:

Die Kuvertüre in einer Schale im Wasserbad schmelzen. Die Gelatine im kalten Wasser einweichen. Die Sahne steif schlagen. Die Eigelb mit dem Zucker und dem Espresso über dem Wasserbad schaumig aufschlagen, dann sofort die Gelatine in der warmen Masse auflösen. Die Kuvertüre unterheben und abkühlen lassen. Dann die geschlagene Sahne unterheben und mit Weinbrand und Kaffeelikör abschmecken.

Jetzt eine Schüssel mit Klarsichtfolie auslegen, die Biscuitrolle in feine Streifen schneiden und die Schüssel am Boden und Rand mit den feinen Rollen auslegen. Dann die Mousse einfüllen und kalt stellen. Zum Servieren in Stücke schneiden.

Honigananas

Die Ananas schälen, mit einem Apfelausstecher den Kern entfernen und in Scheiben schneiden. Dann mit 4 El Honig in einer Pfanne karamellisieren. Zum Servieren mit der Mascarponecrème mit ein wenig Phantasie verarbeiten.

Mascarponecrème

Zutaten für 6 Personen:

250 g Mascarpone, 75 g Zucker, 75 ml Wasser, 1 Vanilleschote, 2 cl Amaretto, 2 cl Marashino, 50 ml Sahne, 2 Blatt Gelatine

Zubereitung:

Den Zucker, die aufgeschnittene Vanilleschote (ausgekratztes Mark) mit dem Wasser aufkochen und 5 Minuten ziehen lassen. Durch ein Sieb passieren und das aufgeweichte Blatt Gelatine einrühren. Abkühlen lassen. Dann den Zucker unter die Mascarpone heben, Amaretto und den Marashino dazu geben und zum Schluss die geschlagene Sahne unterheben. Zum Auskühlen in den Kühlschrank stellen.

Die ganze Ausgabe lesen

Stadtgesprächausgabe 04/2020 (PDF)

Nach oben