Zum Hauptinhalt springenLinks zur Barrierefreiheit

Techniker*in Bau- und Anschlussgenehmigungen (m/w/d)

In unserer Abteilung Netzmanagement im Bereich Planungsverfahren ist eine Stelle als
Techniker*in (m/w/d) mit dem Schwerpunkt Abwasserwasserwirtschaft, Tiefbau, Umwelttechnik oder einem anverwandten Fachbereich  zum frühestmöglichen Zeitpunkt zu besetzen.

 

Stellenbeschreibung als PDF

Ihre Aufgaben

  • Anfragen, Bauvoranfragen, Bauanträge sowie Anträge auf Anschlussgenehmigung aus Entwässerungstechnischer Sicht bearbeiten
    und hierzu Stellung nehmen
  • Vorgänge inhaltlich, hinsichtlich der zu beteiligenden Stellen, für die technische Detailabstimmung bewerten, Unterlagen zu Beteiligung
    vorbereiten und weiterleiten
  • Kanalrechte und liegenschaftliche Belange prüfen und bewerten
  • Wasserrechtliche Restriktionen prüfen und Vorgehen mit der Koordinierungsstelle Entwässerung abstimmen
  • Ergebnisse zu den Anfragen, Bauvoranfragen, Bauanträge aus entwässerungstechnischer Sicht bewerten, widerspruchsfrei
    zusammenfassen und als offizielle Stellungnahme hinsichtlich etwaiger Bedenken, Auflagen, Hinweise formulieren
  • Die eingereichten Planungen für Kanalhausanschlüsse mit den Bestandsdaten im GIS-System abgleichen, sowie Video und
    Bildinformationen auswerten
  • Abweichungen dokumentieren und bewerten, die Zustimmung oder Ablehnung formulieren und zu überarbeitete Unterlagen nachfordern
  • Prozess- und Fristen kontrollieren und die Fristeneinhaltung sicherstellen

Ihre Basis

Fachliche Qualifikation

  • Abgeschlossene Technikerausbildung mit dem Schwerpunkt Abwasserwasserwirtschaft, Tiefbau, Umwelttechnik oder einem
    anverwandten Fachbereich
  • Fundierte Kenntnisse der Abläufe des Kanalbetriebes und des Kanalbaues
  • Mehrjährige praktische Erfahrung bei einem kommunalen Kanalnetzbetreiber im Bereich Entwässerungsplanung/Kanalnetzbetrieb
    oder in einem Planungsbüro der Siedlungswasserwirtschaft im Bereich der Entwässerungsplanung
  • Sicherer Umgang mit MS-Office, Idealerweise Erfahrungen im Umgang mit CAD und GIS Systemen sowie SAP-PM
  • Kenntnisse des öffentlichen Rechtes, Kenntnisse über die im Wasser-, Umwelt- und Verwaltungsverfahrensrecht geltenden gesetzlichen,
    verordnungs- und verwaltungsrechtlichen Bestimmungen sowie vertiefte Kenntnisse im kommunalen Satzungsrecht

Persönliche Qualifikation

  • Gute Kommunikationsfähigkeiten, ein sicheres Auftreten
  • Bereitschaft zur Projekt- und Teamarbeit
  • Hohes Maß an Verantwortungs- und Einsatzbereitschaft
  • Konzeptionelles und analytisches Denken

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit einer leistungsgerechten Vergütung nach dem Tarifvertrag für Versorgungsbetriebe (TV-V), attraktive Sozialleistungen und gute Arbeitsbedingungen, durch z.B. flexible Arbeitszeiten, betriebliche
Altersvorsorge, Vereinbarkeit von Beruf und Familie u.v.m.

Stadtwerke Essen

Die Stadtwerke Essen AG versorgt das Stadtgebiet mit Erdgas, Strom, Wärme und Trinkwasser. Zu den Aufgabengebieten gehören außerdem die Instandhaltung und Erweiterung des Abwassernetzes und der Betrieb eines Trilogistikzentrums im Essener Hafen. Um all diese Serviceleistungen tagtäglich für die Kunden erbringen zu können, sind rund 900 qualifizierte Mitarbeiter*innen im Unternehmen beschäftigt.

Sie sind interessiert?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe Ihrer Entgeltvorstellung und des frühestmöglichen Eintrittstermin über unser Online-Bewerbungsformular.

Sollten Sie kurzfristig weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an Anna Baumgarten unter 0201 / 800-0 .

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir Bewerbungen ausschließlich in elektronischer Form bearbeiten können.

Nach oben