Kunterbunte Herbstaktivitäten

Was man im Herbst so alles unternehmen kann

Jede Jahreszeit hat ihren eigenen Charme. Aber gerade der Herbst meint es oft besonders gut mit uns. Behutsam bereitet er uns auf den Winter vor. Und die Natur zeigt sich dabei mit ihrem goldenen Herbstlaub von einer besonders schönen Seite. Genau die richtige Zeit für spannende Herbstaktivitäten – gerne auch mit der Familie und den Großeltern. Wir haben für Sie einige interessante Tipps zusammengestellt. Viel Spaß dabei.

Herbstzeit ist Kürbiszeit

Wie Kürbis & Co. für Geschmack und Deko sorgen

Im Spätsommer beginnt die große Kürbiszeit – und zieht sich über September und Oktober bis in die erste Frostphase. Was kaum jemand weiß: Mit weit über 800 verschiedenen Sorten ist der Kürbis an Vielfalt kaum zu überbieten. Tatsächlich ist er aber kein Gemüse, sondern eine Beerenfrucht. Die Geschmacksrichtungen sind dabei sehr unterschiedlich und liegen zwischen süßlich und nussig. Obwohl er nicht sehr kalorienreich ist, überzeugt er bei vielen Zubereitungen, wie Kürbis-Suppe oder Curry-Gerichten, durch eine gehaltvolle Fülle und macht ordentlich satt. Auch als Nährstofflieferant liegt er ganz weit vorn. Kalium, Zink und zahlreiche Vitamine liefern die unterschiedlichen Varianten – und die gelben Sorten ausgiebig Carotin.

Durch seine vielfältigen Zubereitungsarten und den hohen Nährstoffgehalt ist er auch in der veganen und vegetarischen Trendküche ausgesprochen beliebt. Aber der Kürbis ist neben den kulinarischen Genüssen auch ein beliebtes Dekomaterial. Während Hokkaido-, Muskat-, Spaghetti-, Birnen- und Butternuss-Kürbisse bei Hobby- und Profiköchen gerade hoch im Kurs stehen, findet sich allerorten ein kunterbuntes und formschönes Zierkürbis-Angebot. Nicht nur Super-, Bau- und Pflanzenmärkte bieten eine Fülle von Deko-Kürbissen an, auch viele Bauern stellen ihren Ernteertrag in Holzkisten zum Verkauf an den Zaun. Nicht zuletzt durch das nach Deutschland herübergeschwappte Halloween-Treiben haben die Kürbisse in Form von beleuchteten Schnitzköpfen an Bedeutung und Beliebtheit gewonnen.

Wir haben für Sie zusammengestellt, wie man Halloween-Deko und ein leckeres Essen gut miteinander vereinen kann:

Schritt 1: Einen passenden Kürbis auswählen

Schritt 2: Den Kürbis bearbeiten

Schritt 3: Eine Orangen-Ingwer-Kürbissuppe kochen

Schritt 4: Eigene Kürbiskerne rösten
 

Schließen

Bunte Herbstlaubschule

Mit den Eltern oder Großeltern Blätter sammeln und pressen

Viele Kinder kennen sich heute im Wald gar nicht mehr richtig aus. Nutzen Sie den goldenen Herbst und stürzen Sie sich in das kunterbunte Blätter-Wirrwarr. Gut lässt sich ein altes Herbst-Ritual mit der aktuellen App-Welt kombinieren. 

Viele Eltern und Großeltern erinnern sich bestimmt noch an eine typische Herbstaktivität: Im Wald buntes Herbstlaub sammeln, in großen schweren Büchern pressen und nachher die getrockneten Blätter in ein Sammelbuch einkleben. Damit man nachher auch eindeutig bestimmen kann, welches Blatt zu welchem Baum gehört, lädt man sich die passende App herunter. Und dann lässt sich daraus sogar ein lustiges Familien-Quiz entwickeln. 

Und schon kann’s losgehen. Wir haben Ihnen einen Plan für einen schönen Familienherbsttag zusammengestellt.

Schließen

Mit dem Herbstwind fliegen

Bauanleitung für einen klassischen Holzdrachen

So wie das Bauen von Kastanienfiguren, gehört das Bauen eines Flugdrachens zu den traditionellen Herbstbeschäftigungen. Auch wenn heute die modernen Hightech-Drachen aus Karbon- und Nylonelementen Kinder und Erwachsene gleichermaßen begeistern, zeigen wir Ihnen in einer Anleitung, wie man einen klassischen Holzdrachen selber bauen kann.

In nur sechs Schritten zum eigenen Drachen: 

  • Schritt 1: Das Grundgerüst bauen
  • Schritt 2: Leisten zu einem Trägerkreuz verbinden
  • Schritt 3: Das Trägerkreuz mit Drachenschnur verspannen
  • Schritt 4: Trägerkreuz mit Papier oder Folie bespannen
  • Schritt 5: Wölbung des Drachens herstellen
  • Schritt 6: Schnur-Dreieck und Schwanz befestigen

Und hier geht's zur vollständigen Anleitung

Schließen

Herbstlicher Familien-Feuerabend

Ein spannender und leckerer Abend mit Stockbrot und Kinderpunsch

Wenn die Abende kühler und die Tage kürzer werden, ist es Zeit für die ersten Lagerfeuer. Egal, ob im Steinrund oder Feuerkorb, das Knistern des Feuers und die behagliche Wärme empfinden die meisten Menschen als wohltuend und entspannend. Spaß macht das Ganze auch mit der gesamten Familie – mit Stockbrot und einer Tasse selbstgemachtem Kinderpunsch wird es dann ein richtig schöner Erlebnisabend.

Und hier finden Sie alle Anleitungen und Rezepte als PDF zum Download:

Schließen