Stadtwerke Essen warnen vor unseriösen Telefonanrufen

Betrüger geben sich als Mitarbeiter der Stadtwerke aus

27.07.2017

Aus aktuellem Anlass warnen die Stadtwerke Essen vor betrügerischen Anrufen: Kunden haben die Stadtwerke Essen über Telefonanrufe informiert, bei denen ihnen eine Kanal-TV-Inspektion für 79 Euro angeboten wurde. Der Anrufer habe sich als Mitarbeiter der Stadtwerke Essen ausgegeben.

Bei den beschriebenen Anrufen handelt es sich nicht um Anrufe der Stadtwerke Essen. "Hierbei handelt es sich vermutlich um betrügerische Anrufe", so ein Unternehmenssprecher.

Kanal-TV-Inspektionen werden niemals per Telefon angeboten

Grundsätzlich bieten die Stadtwerke Essen Kanal-TV-Inspektionen niemals per Telefon an. Möchte ein Hauseigentümer oder Vermieter ein Bild vom Zustand seiner Abwasserleitungen bekommen, muss er persönlich bei den Stadtwerken oder einem anderen Dienstleister ein Angebot für eine Kanal-TV-Inspektion einholen.

In dem jetzt vorliegenden Fall muss man davon ausgehen, dass es sich nicht bloß um einen üblen Scherz handelt.
Vielmehr steckt wohl kriminelle Energie dahinter.

Mit dem guten Namen der Stadtwerke klingeln auch immer wieder vermeintliche Mitarbeiter an den Haustüren und wollen Gas- und Stromverträge verkaufen. Die Stadtwerke empfehlen allen Essenern, wachsam zu sein und sich bei einem persönlichen Kontakt immer den Dienstausweis zeigen zu lassen. "Bei aufkommenden Zweifeln ist es grundsätzlich ratsam, bei uns nachzufragen oder uns einen Hinweis zu geben", empfiehlt ein Unternehmenssprecher.

Pressemitteilung als PDF herunterladen