Systemumstellung: Stadtwerke schließen Kundenzentrum am 31. Januar

Telefonische Beratung nach wie vor möglich

Die Bundesnetzagentur hat ihre Vorgaben für die Sparten Gas und Strom geändert. Aus diesem Grund müssen die Stadtwerke Essen ihre IT-Systeme in größerem Umfang aktualisieren.

Für die Dauer der Umstellung ist der Zugriff auf Kundendaten nicht möglich. Das Kundenzentrum an der Rüttenscheider Straße 27–37 bleibt deshalb am Mittwoch, 31. Januar, für Besucher geschlossen. Das Kundenportal im Internet und die Online-Terminvereinbarung sind am 30. und 31. Januar nicht erreichbar. Hier erfolgen schon vorab Arbeiten am System.

Nicht eingeschränkt ist die allgemeine telefonische Beratung, etwa zu den Tarifen der Stadtwerke. Änderungen von Kundendaten, wie Bankverbindungen oder Abschlagsdaten, werden ebenfalls entgegengenommen und nach Abschluss der Systemumstellung bearbeitet.

Am 1. Februar sind die Stadtwerke dann wieder wie gewohnt erreichbar. Online ab circa 10 Uhr vormittags und persönlich zu den regulären Öffnungszeiten des Kundenzentrums

Downloads

Pressemitteilung (PDF) 149 KB