Baustellentreffen zur Kanalbaumaßnahme in Dellwig

Stadtwerke Essen geben Einblicke in die Entwässerung

Die Bürgerinnen und Bürger von Essen-Dellwig erleben die große Kanalbaumaßnahme zur Entflechtung des Barchembachs in ihrem Stadtteil tagtäglich mit. Nun möchten die Stadtwerke allen Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit geben sich die umfangreiche Baumaßnahme vor Ort aus nächster Nähe anzuschauen und laden zu einer interaktiven Baustellenbesichtigung ein.

Interaktive Baustellenbesichtigung an drei Tagen

Von Freitag, den 10. Mai 2019, bis Sonntag, den 12. Mai 2019, informieren die Stadtwerke auf der Baustelle an der Donnerstraße, neben dem Festplatz, in 45357 Essen zu folgenden Zeiten:

  • am 10. Mai 2019 von 17:00 bis 20:30 Uhr
  • am 11. Mai 2019 von 13:00 bis 17:00 Uhr
  • am 12. Mai 2019 von 13:00 bis 17:00 Uhr

Hier bekommen Interessierte einen Einblick in die Arbeit der Stadtwerke sowie die Dimensionen der Kanalbaumaßnahme und haben gleichzeitig die Gelegenheit, Fragen loszuwerden. „Als lokal verankertes Dienstleitungsunternehmen ist uns die Nähe zu den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt wichtig. Mit dieser Veranstaltung möchten wir die Möglichkeit geben, sich über unsere Arbeit und den aktuellen Stand der Kanalbaumaßnahme vor Ort zu informieren“, erklärt Dirk Pomplun, Pressesprecher der Stadtwerke Essen.

Barchembach bald abwasserfrei

Die Trennung von Bach- und Abwassersystemen in Essen läuft weiterhin auf Hochtouren. Seit 2017 sind die Stadtwerke Essen umfangreich in Dellwig tätig. So läuft seit Sommer 2018 auch der Umbau des Barchembachs, der künftig selbst bei Starkregen kein Abwasser mehr führen soll. Die Baumaßnahme erstreckt sich von der  Schloßstraße / Frintroper Straße über die Ripshorster Straße / Donnerstraße bis hin zum Klaumerbruch in Richtung Emscher. Rund 2375 Meter Rohre mit einem Innendurchmesser von bis zu 2,40 Metern wurden in den vergangenen Monaten unter die Erde gebracht.

Downloads

Pressemitteilung (PDF) 172 KB