Sieger des Gründerwettbewerbs „Perfect Match“ stehen fest

Start-up Unternehmen haben beim Gründerwettbewerb gewonnen

DEW21-Prokurist Sven Baumgarte (1.v.l.), GELSENWASSER-Vorstand Dr. Dirk Waider (3. v.l.), Stadtwerke Bochum-Geschäftsführer Frank Thiel (5. v.l.) und Stadtwerke Essen-Prokurist Tobias Grau (6. v.l.) übergaben die Perfect Match-Pokale an die siegreichen Start-Ups.

GELSENWASSER, DEW21, Stadtwerke Bochum und Stadtwerke Essen fördern vier Start-Ups fachlich und finanziell

Gemeinsame Pressemitteilung von Stadtwerke Essen, Gelsenwasser, DEW21 und Stadtwerke Bochum

Der erste gemeinsame Gründerwettbewerb von GELSENWASSER, DEW21, Stadtwerken Bochum und Stadtwerken Essen ist entschieden: Die Start-Ups Pionierkraft (1. Platz), Ampeers Energy (2. Platz), Hawa Dawa (3. Platz) und 4tiitoo (4. Platz) sind die glücklichen Sieger des Wettbewerbs „Perfect Match“, den die Energie- und Wasserversorger erstmals gemeinsam im Rahmen des Innovations-Netzwerks „Kolumbus“ ausgerichtet haben. GELSENWASSER-Vorstand Dr. Dirk Waider, Stadtwerke Bochum-Geschäftsführer Frank Thiel, Stadtwerke Essen-Prokurist Tobias Grau und DEW21-Prokurist Sven Baumgarte übergaben in Herne die „Perfect Match“-Pokale an die siegreichen Start-Ups.

Den Gewinnern des Wettbewerbs winkt sowohl fachliche als auch finanzielle Unterstützung. So wird eine sechsmonatige enge Zusammenarbeit inklusive Patenschaften, Räumlichkeiten und Coaching vereinbart. Darüber hinaus fördern GELSENWASSER, DEW21, Stadtwerke Bochum und Stadtwerke Essen die vier Gründer mit insgesamt 52.000 Euro.  

Das Format des Gründerwettbewerbs wurde von GELSENWASSER entwickelt und bereits zweimal erfolgreich durchgeführt. In diesem Jahr sind die anderen Partner hinzugekommen. Ziel der vier Energie- und Wasserversorger ist es, kreative Start-Ups kennenzulernen und im direkten Austausch neue Ideen und Ansätze für die Geschäftsfelder zu entwickeln sowie Impulse für die Unternehmenskulturen zu erhalten. Der Wettbewerb ist bundesweit ausgerichtet.

„Kolumbus“ ist ein Zusammenschluss von GELSENWASSER, DEW21, Stadtwerken Bochum und rku.it. Die Stadtwerke Essen sind Partner des Wettbewerbs „Perfect Match“. „Kolumbus“ ist ein Innovations-Netzwerk, das sich im Auftrag der Unternehmen insbesondere mit neuen Technologien, Trends in der Energiewirtschaft, zukünftigen Geschäftsfeldern und agilen Arbeitsmethoden beschäftigt sowie Kontakte zu wissenschaftlichen Instituten, Hochschulen und zur Gründerszene pflegt. Das Netzwerk wurde Mitte 2018 gegründet. GELSENWASSER, DEW21, Stadtwerke Bochum und rku.it stellen jeweils personelle Ressourcen für die gemeinsame Innovationsarbeit bereit. Mehr Informationen unter www.kolumbus.ruhr.

Die Sieger im Überblick: 

  • Das Start-Up Pionierkraft (München) beschäftigt sich mit Eigenvermarktung regional erzeugter Energie. Dadurch werden auch kleine Anlagen in Ein- und Mehrfamilienhäusern rentabler, da die Energie beispielsweise an Nachbarn weiterverkauft werden kann.
  • Ampeers Energy (München/Münster) ist ein Spin-Off der Fraunhofer-Gesellschaft und entwickelt IT zur Systemintegration Erneuerbarer Energien. Durch die Kombination innovativer Technologien und Markt-Know-how können Energieversorger und Wohnungswirtschaft das ökonomische Potenzial der dezentralen Energiewende erschließen.
  • Hawa Dawa (München) liefert hochauflösende Umweltdaten z.B. zur Luftqualität. Das ermöglicht Smart City-Anwendungen wie z.B. umweltsensibles Verkehrsmanagement und innovative Stadtplanung.
  • 4tiitoo (München) setzt Blicksteuerung an Computer-Arbeitsplätzen ein, um die Effizienz zu steigern und eine ergonomische Verbesserung zu erzielen.

Zusatzstatement Stadtwerke Essen:

Wir als Stadtwerke Essen waren sofort vom Konzept und den Chancen, die sich für unser Haus daraus ergeben können, begeistert. Es gibt viele Start-up-Events, aber dass sich vier Energie- und Wasserversorger aus der Region gemeinsam auf die Suche nach innovativen Partnerschaften machen, ist einzigartig. Es zeigt, dass in diesem Bereich Kooperationen gelebt werden können. Unser Haus hat die Zeichen der Zeit erkannt. Vom Vorstand bis in die Arbeitsebene gibt es Ideen und Initiativen zur Neuausrichtung und Weiterentwicklung unserer Geschäftsfelder. Frische Ideen und die Start-up-Kultur wie hier beim Perfect Match kann uns auf die Überholspur für unseren Weg bringen. Daher haben die Stadtwerke Essen auch die Patenschaften für zwei Sieger-Unternehmen übernommen. Mit „Pionierkraft“ die sich um die Eigenvermarktung regional erzeugter Energie kümmern und „4tiitoo“ die auf Blicksteuerung an Computer-Arbeitsplätzen setzen wurden zwei Unternehmen gefunden, die auch gut zu den Stadtwerken Essen passen.