Sperrung der A-52 Ausfahrt Essen-Süd jetzt Samstag

Stadtwerke Essen müssen eine Kanalinspektion durchführen. Sicherheit der Mitarbeiter steht an erster Stelle

Wer am Samstag über die A52 aus Richtung Düsseldorf nach Essen kommt, kann die Autobahn an der Ausfahrt Essen-Süd (29) nicht verlassen. Das gilt für die Zeit von 9:00 bis 15:00 Uhr. Grund hierfür sind Inspektions­arbeiten an einem Kanal und dem dazugehörigen Einstiegsschacht. Da der Schacht mitten in der Fahrbahn liegt, muss die Abfahrt vollständig gesperrt werden. „Gerade in Autobahnausfahrten werden immer noch hohe Geschwindigkeiten gefahren. Daher hat die Sicherheit der Mitarbeiter vor Ort immer oberste Priorität“, erläutert Dirk Pomplun, Unternehmens­sprecher der Stadtwerke Essen. Zeigt die Untersuchung, dass eine Reinigung notwendig ist, dann wird auch sofort gehandelt. Fahrzeuge mit Hochdruckreinigern und Absauganlagen sind ebenso vor Ort. Die Arbeiten wurden extra auf den Samstag gelegt, damit der Berufsverkehr nicht einge­schränkt wird.
 

Eine Umleitung ist bereits auf der Autobahn ausgeschildert. Die Autofahrer nehmen die nächste Abfahrt Essen-Bergerhausen (30) und fahren dann über die Ruhrallee und die Töpferstraße in das Gebiet der gesperrten Abfahrt zurück.