Zum Hauptinhalt springenZu Barrierefreiheitseinstellungen springenLinks zur Barrierefreiheit

Wasserrohrbruch macht Reparaturen auf der Bocholder Straße notwendig

Ampel regelt den Verkehr an der Baustelle

Auf der Bocholder Straße, Höhe Hausnummer 188 ist es am Donnerstag, den 09.02.23 zu einem Wasserrohrbruch gekommen. Der Defekt betrifft eine Trinkwasserleitung mit einem Durchmesser von 40 Zentimetern. Ein Team der Stadtwerke ist vor Ort und arbeitet mit Hochdruck an der Behebung des Schadens. Dieser sollte zumindest bis Donnerstagabend provisorisch behoben sein.

Durch den Wasserdruck wurden Teile des Gehwegs weggespült. Ein Notgehweg ist über die Länge von 40 Metern eingerichtet. Für die  Reparaturarbeiten muss eine Fahrspur der Bocholder Straße gesperrt werden. „Damit der Verkehr weiterhin in beide Richtungen fließen kann, wird eine Ampelanlage errichtet“, erklärt Roy Daffinger, Unternehmenssprecher Technik der Stadtwerke Essen. Bis der Verkehr wieder reibungslos fließen kann, dauert es voraussichtlich drei Wochen. Dies ist aber abhängig von der Entwicklung der Witterungsverhältnisse, da es für das Auftragen der Feindecke eine Temperatur von mindestens 5 Grad Celsius benötigt wird.

Aufgrund des Schadens musste die Wasserversorgung für das Ärztehaus, die Hauptschule Bochold, die Tankstelle sowie die umliegenden Anwohner an der Bocholder Straße kurzzeitig unterbrochen werden.

Zurück zur Übersicht

Nach oben