Zum Hauptinhalt springenLinks zur Barrierefreiheit

Aus Verantwortung für unsere Heimatstadt

Frisches Trinkwasser, Strom, Gas und Wärme: Die Stadtwerke Essen versorgen die Essener Bürgerinnen und Bürger jeden Tag zuverlässig und rund um die Uhr. Tradition, Erfahrung und Verantwortung als Ver- und Entsorgungsunternehmen gegenüber den Essener Bürgerinnen und Bürgern bilden das Fundament unserer Arbeit. Als zertifiziertes Unternehmen dokumentieren wir nun unser Verantwortungsbewusstsein gegenüber der Stadt Essen.

Umweltleitlinien der Stadtwerke Essen AG

Als kommunales Unternehmen der Daseinsvorsorge in der „Grünen Hauptstadt Europas 2017“ tragen wir eine besondere Verantwortung für Umwelt, Ressourcen und Klima. Dem wollen wir gerecht werden, eine Vorbildfunktion in der Öffentlichkeit einnehmen und dazu beitragen, die natürlichen Lebensgrundlagen zu erhalten und zu pflegen. Daher arbeiten wir stetig daran, unser unternehmerisches Handeln auf seine ökologischen Folgewirkungen hin zu durchdenken.

Schon seit längerem beliefern wir unsere Stromkundinnen und Stromkunden nur mit 100 % Ökostrom – ganz gleich, in welchem Tarif! Gerade beginnen wir, das Potenzial von Wasserstoff als erneuerbarem Energieträger in den Fokus zu nehmen und sind Partner unserer Kundinnen und Kunden bei der Optimierung ihres Lebensumfeldes, sei es bei der Energieberatung oder über Contractingmodelle. Gemeinsam mit den Essener Bürgerinnen und Bürgern arbeiten wir
an der Stärkung einer nachhaltigen Wirtschaftsweise.

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, Umweltschutz in unserer täglichen Arbeit im gesamten Unternehmen zu leben. Ausgerufen und unterstützt von unserer Unternehmensleitung haben wir mit dem Programm GreenLab eine Plattform geschaffen, die es allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ermöglicht, ihre Ideen und Vorschläge für ökologische Verbesserungen einzubringen. Interne Abläufe werden unter ökologischen Aspekten betrachtet und dauerhaft
umweltgerecht weiterentwickelt. Dabei folgen wir den Leitlinien:

  • Reduktion von Umweltbelastungen,
  • Förderung und Gestaltung von ökologischer Mobilität,
  • Erhöhung von Nachhaltigkeit durch technische Innovationen und
  • Stärkung eines ökologischen Bewusstseins im Kreise der Belegschaft.

Unsere Umweltinitiative lassen wir objektiv und transparent prüfen. Deshalb nehmen wir am landesweiten Förderprogramm Ökoprofit® teil. Zentrale Themen sind dabei die Reduktion des Wasser- und Energieverbrauchs, die Abfallvermeidung und die Erhöhung der Materialeffizienz. Dabei wollen wir es jedoch nicht belassen, der nächste Schritt ist schon in der Umsetzung: die Implementierung eines zertifizierten Umweltmanagementsystems nach EMAS.

Erhalt der ÖKOPROFIT®-Auszeichnung

Am 21.01.2021 fand die digitale Auszeichnungsveranstaltung der 10. ÖKOPROFIT®-Runde unter Beteiligung der Umweltministerin des Landes NRW Ursula Heinen-Esser und des Essener Oberbürgermeisters Thomas Kufen statt. Neben zahlreichen anderen Unternehmen aus Essen und Bochum wurden auch die Stadtwerke Essen ausgezeichnet und dürfen sich nun als ÖKOPROFIT®-zertifiziertes Unternehmen bezeichnen. Damit wird einmal mehr das Verantwortungsbewusstsein unseres Hauses gegenüber den Essener Bürgerinnen und Bürgern und gegenüber Klima und Umwelt dokumentiert.

Die ÖKOPROFIT®-Prüfung fand im November 2020 statt und wurde von einer Kommission bestehend aus Vertretern des Essener Umweltamtes, der Essener Wirtschaftsförderung, der Kreishandwerkerschaft und der IHK Essen abgenommen. Am Schluss des Prüfungstermins stand fest, dass die Stadtwerke Essen allen Anforderungen des Projekts gerecht geworden sind. Das Ziel von ÖKOPROFIT® ist dabei klar definiert: Ressourcen, Energie und Kosten einsparen und dabei noch dem Klima etwas Gutes tun!

 

Umweltzertifikat Ökoprofit
Für unser Engagement für die ÖKOPROFIT®-Kooperation zwischen der Stadt Essen und der lokalen Wirtschaft haben wir das Umweltzertifikat „ÖKOPROFIT® Essen Ruhrgebiet 2021“ offiziell verliehen bekommen.

Nach Abschluss des Projektes können sich die Ergebnisse bei den Stadtwerken Essen sehen lassen: Durch die umgesetzten oder in Umsetzung befindlichen Maßnahmen werden jährlich mehr als 80.000 Euro Betriebskosten gespart, über 150 Tonnen COund über 770 m3 Wasser eingespart.

ÖKOPROFIT-Broschüre

Ausblick: Einführung eines Umweltmanagementsystems nach EMAS

Die Themen Klimaschutz und Nachhaltigkeit stellen für uns als Versorgungsunternehmen auch in Zukunft wichtige interne Handlungsgrundlagen sowie eine große öffentliche Verantwortung dar.

Nachdem die Prüfung zur Zertifizierung von ÖKOPROFIT erfolgreich abgeschlossen ist, möchten die Stadtwerke Essen Ihre Aktivitäten fortsetzen und halten an Ihrer Einsatzfreude im Bereich Umwelt mit dem nächsten Projekt fest: Einführung eines Umweltmanagementsystems nach EMAS (Eco-Management and Audit Scheme).

Mit dem europäischen Umweltmanagementsystem EMAS werden wir zukünftig in der Lage sein, Ressourcen und Kosten strategisch einzusparen, leisten einen wirksamen Beitrag zum Umweltschutz und zeigen weiterhin gesellschaftliche Verantwortung.

Nach oben