Mädchen auf der Couch am Handy

Datenschutzinformationen der Stadtwerke Essen

Bei uns sind Ihre Daten gut aufgehoben

Nicht nur Sie als Bürger und Kunde sind uns wichtig, der Schutz Ihrer Daten ist es auch. Im Folgenden erfahren Sie, wofür wir Ihre Daten verarbeiten und was wir für den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten tun. Sofern Sie Fragen rund um das Thema Datenschutz haben sprechen Sie uns gerne an.

1.    Allgemeines

2.    Verantwortliche Stelle

3.    Zweck der Verarbeitung und Rechtsgrundlage

    3.1 Vertragsabwicklungen

    3.2 Werbung und bedarfsgerechte Angebote

    3.3 Datenanalyse mittels Profilings

    3.4 Bonitätsprüfungen und Forderungsmanagement

    3.5  Besuche unserer Internetseite

       3.5.1 Kontaktmöglichkeit über die Internetseite

       3.5.2 Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren

    3.6  Cookies

       3.6.1 Einsatz von etracker

       3.6.2 Einsatz von Google AdWords

       3.6.3 Einsatz von Matomo (Piwik)

    3.7  Einsatz von Google Maps

    3.8 Abonnement unseres Newsletters

    3.9 Nutzung des Kundenportals

    3.10 Nutzung der Schatzkarten-App

    3.11 Nutzung der Vergabeplattform (E-Vergabe)

    3.12 Verarbeitung von Mitarbeiterdaten eines Geschäftspartners

    3.13 Meldungen von Störungen in unserem Gas, Wasser oder Abwassernetz

4.   Empfänger Ihrer personenbezogener Daten

    4.1 Auftragsverarbeiter und Dritte

    4.2 Empfänger außerhalb des europäischen Wirtschaftsraumes (EWR)

5.    SSL- bzw. TSL- Verschlüsselungen

6.    E-Mail-Kommunikation

7.    Dauer der Speicherung und Löschung Ihrer Daten

8.    Automatisierte Entscheidung im Einzelfall

9.    Ihre Rechte

    9.1 Auskunft, Berichtigung, Löschung und Datenübertragung

    9.2 Widerspruchsrecht

    9.3 Widerrufsrecht

    9.4 Fragen oder Beschwerden

10. Kontaktdaten Datenschutzbeauftragter

1. Allgemeines

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten hat für die Stadtwerke Essen einen hohen Stellenwert. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage und im Einklang mit den jeweiligen gesetzlichen Datenschutzanforderungen, insbesondere mit der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) sowie dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), und zu den nachfolgend aufgeführten Zwecken. Personenbezogene Daten im Sinne dieser Datenschutzinformationen sind sämtliche Angaben, die einen Bezug zu Ihrer Person aufweisen (beispielsweise Name, Anschrift, E-Mail-Adresse).  Vor allem handelt es sich um die von uns kraft Gesetz oder vertraglicher Vereinbarung  zu erhebenden Vertragsdaten zur Person des Kunden und Vertragspartners. Die Mitarbeiter der Stadtwerke Essen sind zur Wahrung der Vertraulichkeit hinsichtlich personenbezogener Daten verpflichtet. Zur Sicherung der uns anvertrauten personen-bezogenen Daten setzen die Stadtwerke Essen zahlreiche Maßnahmen ein, um diese insbesondere gegen unbeabsichtigte oder unrechtmäßige Vernichtung, Verlust, Veränderung oder gegen unbefugte Offenlegung beziehungsweise unbefugten  Zugang zu schützen.

Neue Technologien oder veränderte rechtliche Anforderungen können von Zeit zu  Zeit eine Anpassung der Datenschutzinformationen erforderlich machen. 

2. Verantwortliche Stelle

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist gemäß Art. 4 
Nr. 7 DS-GVO – soweit in den Datenschutzinformationen nicht abweichend mitgeteilt – die Stadtwerke Essen AG, Rüttenscheider Str. 27–37, 45128 Essen, Telefon: 0201 800-0, Fax: 0201 800-1219, E-Mail: infostadtwerke-essen "«@&.de

3. Zweck der Verarbeitung und Rechtsgrundlagen

3.1 Vertragsabwicklungen

Die Stadtwerke Essen und die von uns beauftragten Dienstleister verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Anbahnung und Erfüllung der festgelegten bzw. mit Ihnen vertraglich vereinbarten Zwecke. Hierzu zählen beispielsweise die Bereitstellung und Übermittlung personenbezogener Daten zum Zwecke der Ablesung von Zählern, der Ermittlung Ihres Verbrauches, der Abwicklung von Zahlungen oder Versendung von Schreiben. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist somit die Verarbeitung zur Vertragserfüllung und 
-durchführung gemäß Art. 6 Abs. 1 (b) DS-GVO. Ohne die Bereitstellung der erforderlichen personenbezogenen Daten kann ein Vertrag nicht abgeschlossen oder abgewickelt werden.

3.2 Werbung und bedarfsgerechte Angebote

Die Stadtwerke Essen nutzen Ihre personenbezogenen Daten (Name, Vorname, Anschrift etc.) auch, um Ihnen im Rahmen unserer Kundenbetreuung bedarfsgerechte Angebote(Direktwerbung) über die von den Stadtwerken Essen angebotenen Produkte oder Dienstleistungen postalisch zukommen zu lassen. 

Um Ihnen Informationen über Produkte oder Dienstleistungen zukommen zu lassen, die Sie als Bestandskunde bei den Stadtwerken Essen bereits erworben oder bezogen haben, nutzen wir zudem die von Ihnen hierbei angegebene E-Mail-Adresse, wenn Sie dem nicht widersprochen haben. Um Werbung an Sie adressieren und versenden zu können, geben wir Ihre personenbezogenen Daten auch an unsere Versanddienstleister weiter. Die vorgenannten Verarbeitungen erfolgen, wenn hierfür ein berechtigtes Interesse besteht und sofern nicht Ihr schutzwürdiges Interesse überwiegt (Interessen abwägung).

Die Stadtwerke Essen haben ein berechtigtes Interesse daran, ihre Produkte und Dienstleistungen zu verbessern und durch eine bedarfsgerechte Werbung den Absatz der eigenen Produkte und Dienstleistungen zu fördern. Die Verarbe itung ist insofern erforderlich und zugunsten der Stadtwerke Essen gerechtfertigt, da Ihnen die Stadtwerke Essen ohne die Verarbeitung der genannten personenbezogenen Daten keine Direktwerbung unterbreiten können. Rechtsgrundlage ist somit ein berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 (f) DS-GVO.

Auf anderen als den beschriebenen Wegen werden die Stadtwerke Essen Sie nur werblich ansprechen, wenn Sie hierzu zum Beispiel eine gesonderte Einwilligung  gemäß Art. 6 Abs. 1 (a) DS-GVO erteilt haben oder eine gesetzliche Rechtfertigung vorliegt.

3.3 Datenanalysen mittels Profiling

Um Sie zielgerichtet über Produkte und Services unter Beachtung des Kundeninteresses informieren zu können, d. h. auch im Rahmen der Direktwerbung, setzen wir Auswertungsinstrumente ein. Dazu werden Ihre personenbezogenen Daten im Hinblick auf z. B. Abrechnungsdaten, Verbrauchsdaten und Daten zu Verträgen in den jeweiligen Sparten analysiert. Wir möchten Ihnen hierdurch eine individuelle Ansprache mit maßgeschneiderten Angeboten anbieten können und die Datenanalyse zum Zweck der Entwicklung und Verbesserung intelligenter und innovativer Produkte und Services für Sie nutzen. Dem liegt ein berechtigtes Interesse unseres Unternehmens im Sinne des Art.6 Abs.1 (f) DS-GVO an einer möglichst zielgruppenorientierten Adressierung von Werbung und an der Verbesserung unserer Produkte und Services zur Förderung des Absatzes zugrunde. 

Zudem wollen wir den Einsatz nicht interessengerechter Werbemittel vermeiden. Die Zuleitung interessengerechter Werbung und die Vermeidung nicht zielgerichteter Werbung liegen auch in Ihrem Interesse. Sie sollen nicht durch unnötige werbliche Ansprachen belästigt werden. Anderweitig werden diese Daten nicht verarbeitet oder weitergegeben.

3.4 Bonitätsprüfungen und Forderungsmanagement

Die Stadtwerke Essen behalten sich vor, im Einzelfall Ihre Bonität über ein externes Dienstleistungsunternehmen zu prüfen. Dies kann vor Vertragsabschluss, bei Bekanntwerden bonitätsbeeinträchtigender Umstände oder bei Vertragsverlängerung sein. Zu diesem Zweck wird ein externes Dienstleistungsunternehmen bzw. eine externe Wirtschaftsauskunftei beauftragt. Sollten negative Auskünfte zu Merkmalen Ihrer Bonität vorliegen, behalten sich die Stadtwerke Essen vor, eine Ablehnung des Vertragsverhältnisses mit Ihnen zu prüfen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist somit eine Interessenabwägung gemäß Art. 6 Abs. 1 (f) DS-GVO. 

Unser berechtigtes Interesse liegt in der Bewertung Ihrer Bonität und der Reduzierung des Risikos von Zahlungsausfällen. Zur eigenständigen Übernahme von Dienstleistungen des debitorischen Kundencenters haben die Stadtwerke Essen im Rahmen ihres Forderungsmanagements einen externen Dienstleister beauftragt.

3.5 Besuche unserer Internetseite

Wenn Sie die Internetseiten der Stadtwerke Essen oder sonstige von den Stadtwerken Essen erstellte Internetpräsenzen rein informatorisch nutzen bzw. besuchen, Sie sich also weder registrieren noch einen Vertrag mit uns abschließen noch uns anderweitig Informationen offenbaren, erfahren wir von Ihnen nur temporär solche Daten, die Ihr Browser an unsere Server übermittelt.

Beim Aufruf unserer Websites erheben wir die nachfolgenden Daten, die für uns technisch notwendig sind, um Ihnen unsere Websites anzeigen zu können und Stabilität  und Sicherheit zu gewährleisten:

  • IP-Adresse des Nutzers 
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage 
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite) 
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode 
  • jeweils übertragene Datenmenge 
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Betriebssystem des Nutzers
  • Sprache und Version der Browsersoftware          

Gespeichert werden diese sogenannten Logfiles zusammen mit anderen personenbezogenen Daten in diesem Zusammenhang nicht. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitungsvorgänge ist insofern ein berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 (f) DS-GVO. Da die Erfassung der Daten zur Anzeige der Websites und die Speicherung der Daten in Logfiles für den Betrieb unserer Websites und den Erhalt der IT-Sicherheit zwingend erforderlich ist, haben Sie insoweit keine Widerspruchsmöglichkeit. Die gespeicherten Daten werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergeleitet. Lediglich für die Inanspruchnahme näher gekennzeichneter Onlineangebote innerhalb der Internetseiten der Stadtwerke Essen gelten dazu Ausnahmen.

Grundsätzlich erfolgen alle weiteren Angaben zu personenbezogenen Daten auf unseren Websites auf freiwilliger Basis. Es steht jedem frei, Angaben auf dieser Seite zu verweigern. Ihre Angaben speichern wir auf einem besonders geschützten Server. Der Zugriff darauf ist nur wenigen, besonders befugten Personen möglich, die mit der technischen, kaufmännischen oder redaktionellen Betreuung der Website befasst sind. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten ist im Rahmen dieser Website, zum Beispiel für die Nutzung von Onlineservices oder die Anforderung von Informationsmaterial, unentbehrlich. Diese Daten werden grundsätzlich nur auf der Basis Ihrer bewusst zur Verfügung gestellten Angaben übertragen und nur entsprechend den jeweils geltenden Vorschriften verarbeitet und genutzt.

3.5.1 Kontaktmöglichkeit über die Internetseite

Die Internetseite der Stadtwerke Essen enthält u. a. aufgrund von gesetzlichen Vorschriften Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu unserem Unternehmen sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglichen, was ebenfalls eine allgemeine Adresse der sogenannten elektronischen Post (E-Mail-Adresse) umfasst. Sofern Sie per E-Mail, Webchat oder über ein Kontaktformular den Kontakt mit uns aufnehmen, werden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten automatisch von uns gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis an uns übermittelten personenbezogenen Daten werden ausschließlich für Zwecke der Bearbeitung von Anfragen oder der gewünschten Kontaktaufnahme zu Ihnen gespeichert. 

Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist somit Ihre jeweilige Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 (a) DS-GVO. 

Ohne die Bereitstellung der erforderlichen personenbezogenen Daten kann eine Kommunikation mit Ihnen nicht stattfinden. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.

3.5.2 Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren

Die Stadtwerke Essen erheben und verarbeiten personen bezogene Daten von Bewerbern zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens auch auf elektronischem Wege. Dies ist vor allem dann der Fall, wenn ein Bewerber entsprechende Bewerbungsunterlagen auf elektronischem Wege, beispielsweise per E-Mail oder über einen auf der Internetseite befindlichen Link an die Stadtwerke Essen übermittelt. Sofern die Stadtwerke Essen mit einem Bewerber einen Anstellungsvertrag schließen, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetz lichen Vorschriften, insbesondere im Rahmen des Bundesdatenschutzgesetzes gemäß § 26, gespeichert. Wird mit dem Bewerber kein Anstellungsvertrag geschlossen, so werden die Bewerbungsunterlagen unter Wahrung der gesetzlich notwendigen Fristen nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen entgegenstehen. Ein sonstiges berechtigtes Interesse im Sinne dieser Datenschutzinformationen ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG). Über die Löschung erhalten Sie keine gesonderte Mitteilung. Wenn Sie sich im Rahmen Ihrer Bewerbung damit einverstanden erklärt haben, dass Ihre Daten auch über eine konkrete Stellenbesetzung hinaus gespeichert werden, um Sie auf interessante  Stellenangebote hinzuweisen, wird Ihre Bewerbung einem Pool zugeordnet. 

Sie erhalten in diesem Falle eine Nachricht zu Ihrer Information. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist in diesem Fall Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 (a) DS-GVO.

3.6 Cookies

Wir nutzen auf unseren Websites Cookies. Diese dienen der Opti mierung unserer Websites, der Weiterentwicklung von Services und Marketingzwecken. Im Nachfolgenden erklären wir Ihnen die Technologien und deren Funktionsweisen. Wenn Sie eine unserer Websites besuchen, werden wir Informationen in Form von „Cookies“ auf Ihrem Computer ablegen, die wir bei Ihrem nächsten Besuch automatisch wiedererkennen. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden.

Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Der Einsatz von Cookies hilft uns, Ihnen die uneingeschränkte Nutzung unseren Websites anbieten zu können. Mithilfe von Cookies gestalten wir Ihren Besuch auf unseren Websites so komfortabel wie möglich. Cookies erlauben es uns beispielsweise auch, eine Website Ihren Interessen anzupassen oder Ihren Benutzernamen zu speichern, damit Sie ihn nicht bei jedem Besuch erneut eingeben müssen. Wenn Sie nicht möchten, dass wir Ihren Computer wiedererkennen, können Sie Ihren Internetbrowser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Websites eingeschränkt sein.

Die Stadtwerke Essen nutzen Cookies aus verschiedenen Kategorien. Eine Übersicht der auf unseren Websites verwendeten Cookies finden Sie in  unserer unter
https://www.stadtwerke-essen.de/datenschutz/cookie-hinweise/ einsehbaren Cookie-Liste.

Im Rahmen eines Consent-Managements („Cookie-Banner“) haben Sie die Möglichkeit, nach Ihren Vorgaben aktiv über das Setzen von Cookies im Bereich unserer Websites zu entscheiden. Rechtsgrundlage für das Setzen der Cookies ist daher Ihre aktive Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 (a) DS-GVO. Sie haben zudem jederzeit die Möglichkeit, die dort getroffene Entscheidung zu ändern und Ihre Zustimmung nachträglich zu erteilen oder zu widerrufen.

3.6.1 Einsatz von etracker

Auf unserer Website werden zur Analyse von Nutzungsdaten die Dienste der etracker GmbH Hamburg (https://www.etracker.com/) verwendet. Dabei werden Daten zu Marketing- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert. Aus diesen Daten können unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Hierzu können Cookies eingesetzt werden (zu Cookies siehe  Ziffer 3.6). Die mit den etracker-Technologien erhobenen Daten werden ohne die gesondert erteilte Einwilligung des Betroffenen nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist somit Art. 6  Abs. 1 (a) DS-GVO. Einer erteilten Einwilligung der Datenerhebung  und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft über das Consent-Management oder nachfolgend widersprochen werden:  

https://www.stadtwerke-essen.de/datenschutz

Weitere Informationen zum Datenschutz bei etracker finden Sie unter 

https://www.etracker.com/datenschutz.

               

3.6.2 Einsatz von Google AdWords

Wir setzen Google AdWords ein und nutzen daher auf unserer Website das Conversion-Tracking von Google AdWords. Sind Sie über eine von Google geschaltete Anzeige auf unsere Website gelangt, wird von Google AdWords ein Cookie auf Ihrem Rechner gesetzt. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten unserer Website und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können wir erkennen, ob der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jeder Google-AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Websites von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des ConversionTrackings eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen. Die Google-AdWords-Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 (a) DS-GVO. Wenn Sie zu dem oben genannten Verfahren nicht aktiv Ihre Einwilligung erteilt haben, findet das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies nicht statt. Dies kann auch über Ihre Browsereinstellung geschehen, die das automatische Setzen von Cookies generell  deaktiviert. Alternativ können Sie Cookies für das Conversion-Tracking auch deaktivieren, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden.

Sie können darüber hinaus durch die Installation eines Browser-Plugins die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten durch Google verhindern. Alternativ können Sie auch unter https://www.google.com/ads/preferences/html/opt-out.html Ihre Einstellungen entsprechend ändern.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google finden Sie unter https://policies.google.com/privacy und https://services.google.com/sitestats/de.html.

3.6.3 Einsatz von Matomo (Piwik)

Zur Verbesserung unserer Website für die Schatzkarte https://www.schatzkarte-essen.de werten wir gelegentlich aus, wie diese Website genutzt wird. 

Wir erstellen hierfür Besucherstatistiken unter Nutzung der Anwendung Matomo (https://matomo.org), eines Dienstes des Anbieters InnoCraft Ltd. Diese Anwendung veranlasst in Ihrem Browser die Speicherung von zwei Identifikationsnummern (HTTP-Cookies), um unterschiedliche Nutzer zu unterscheiden. In diesem Zusammenhang wird Ihre IP-Adresse in die Auswertung einbezogen, aber umgehend so gekürzt, dass eine Zuordnung zu Ihrer Person nicht mehr möglich ist. Durch die Auswertung der Nutzung unserer Website können wir die Akzeptanz der dort von uns angebotenen Produkte und Services in Erfahrung bringen, damit wir Ihnen künftig gezielt Produkte und Services anbieten können. Die Verwendung Ihrer Daten zur Nutzungsanalyse stellt zudem eine Verarbeitung dar, mit der Sie bei dem Besuch unserer Website rechnen können. Ihre Daten werden lediglich zu den oben genannten Zwecken verwendet, soweit Sie in die vorgenannte Datenverarbeitung eingewilligt haben. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist somit Art. 6 Abs. 1. (a) DS-GVO.

Wenn Sie zu der Teilnahme an diesem Verfahren nicht Ihre Einwilligung erteilt haben, werden Ihre Seitenaufrufe nicht in die Statistiken einbezogen. Zusätzlich haben Sie folgende Möglichkeiten, dies zu verhindern:

Sie können entweder die HTTP-Cookies in Ihrem Browser löschen oder den Browser so einstellen, dass dieser den Seitenbetreibern signalisiert, Sie nicht in derartige Statistiken einzubeziehen (sogenanntes „Do-not-track“). Schließlich können Sie auch spezifisch für unser Angebot einstellen, dass Ihre Nutzung nicht einbezogen wird. Hierfür wird Matomo einen zwei Jahre gültigen Opt-out-Cookie in Ihrem Browser hinterlegen („matomo_ignore“), um die Erfassung abzustellen.

Bitte beachten Sie, dass die vollständige Löschung Ihrer Cookies zur Folge hat, dass auch das Opt-out-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss. Wenn Sie sich für die Installation des Opt-out-Cookies auf unserer Website entscheiden möchten, klicken Sie dies entsprechend in unserem ConsentManagement an, um den Matomo-Deaktivierungs-Cookie in Ihrem Browser abzulegen. In unserer App für die Schatzkarte wird Matomo nicht angewandt. Weitere Informationen zum Datenschutz des Drittanbieters InnoCraft Ltd (Matomo): https://matomo.org/gdpr/.

3.7 Einsatz von Google Maps

Zur Verbesserung der Nutzung und damit unseres Onlineangebots verwenden wir auf unseren Websites zur visuellen Darstellung von Kartenmaterial über eine API-Schnittstelle den Kartendienst Google Maps. Beim Aufruf einer Webseite mit einer Google-Maps-Karte wird Ihre IP-Adresse an Google übertragen. Anbieter des Dienstes ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir haben keinen Einfluss auf diese Datenübertragung. Nähere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Onlineangebote und einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitungsvorgänge ist insofern ein berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 (f) DS-GVO.

3.8 Abonnement unseres Newsletters

Auf der Internetseite der Stadtwerke Essen wird den Benutzern die Möglichkeit eingeräumt, einen kostenlosen Newsletter zu abonnieren. Welche personenbezogenen Daten bei der Bestellung des Newsletters an die Stadtwerke Essen übermittelt werden, ergibt sich aus der hierzu verwendeten Eingabemaske.  

Die Stadtwerke Essen informieren im Wege des Newsletters in regelmäßigen Abständen über aktuelle Neuigkeiten aus dem Bereich der Energie- und Versorgungsbranche. Die Online-News enthalten keine Werbung von Dritten.  

Der Newsletter kann von der betroffenen Person grundsätzlich nur dann empfangen werden, wenn (1) die betroffene Person über eine gültige E-Mail-Adresse verfügt und (2) die betroffene Person sich für den Newsletter-Versand registriert. Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Versand unseres Newsletters verwendet. Ferner können Abonnenten des Newsletters per E-Mail informiert werden, sofern dies für den Betrieb des Newsletter-Dienstes oder eine diesbezügliche Registrie-rung erforderlich ist, wie dies im Falle von Änderungen am Newsletter-Angebot oder bei der Veränderung der technischen Gegebenheiten der Fall sein kann.  

Die im Rahmen des Newsletter-Dienstes erhobenen personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Rechtsgrundlage ist ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 (a) DS-GVO. Das Abonnement unseres Newsletters kann jederzeit gekündigt werden. Die Einwilligung in die Speicherung personenbezogener Daten, die Sie uns für den Newsletter-Versand erteilt haben, kann jederzeit für die Zukunft widerrufen werden. Zum Zwecke des Widerrufs der Einwilligung findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Gerne können Sie den Widerruf der Einwilligung den Stadtwerken Essen auch auf andere Weise mitteilen (siehe 9.2, 9.3 der Datenschutzinformationen).

3.9 Nutzung des Kundenportals

Als Kunde der Stadtwerke Essen haben Sie die Möglichkeit, im Rahmen eines Customer-Self-Service unser Kundenportal zu nutzen. Zur Nutzung des Kundenportals müssen Sie sich zunächst mittels Angabe einer E-Mail-Adresse und eines selbst gewählten Passwortes registrieren. Für die Registrierung wird das sogenannte Double-Opt-in-Verfahren verwendet, d. h., Ihre Registrierung ist erst abgeschlossen, wenn Sie zuvor Ihre Anmeldung über eine Ihnen zu diesem Zweck zugesandte Bestätigungs-E-Mail durch Anklicken des darin enthaltenen Links bestätigt haben. Nach erfolgreicher Registrierung stehen für den Portalnutzer verschiedene Services innerhalb des Portals zur Verfügung, z. B. Änderung des Zahlweges oder Änderungen einer Abschlagshöhe. Alle für die Nutzung des Kundenportals sowie der dort angebotenen Services erforderlichen Daten können Sie im geschützten Kundenbereich verwalten und ändern. Weiterhin können Sie über das Kundenportal auch Strom-, Gas- und Wasserlieferverträge abschließen, ohne registriert zu sein. Hierzu ist mindestens die Angabe von folgenden personenbezogenen Daten erforderlich: Name, Vorname, Anschrift sowie Ihre E-Mail-Adresse. Ihre Angaben werden für die Zwecke Vertragsabschluss, Vertragsabwicklung, Vertragsänderung und Vertragsbeendigung verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist somit die Vertragserfüllung und -durchführung gemäß Art. 6 Abs. 1 (a) DS-GVO. Ohne die Bereitstellung der erforderlichen personenbezogenen Daten kann die Nutzung des Kundenportals nicht erfolgen.

3.10 Nutzung der Schatzkarten-App

Die Stadtwerke Essen bieten in Verbindung mit ihrer Kunden karte „Schatzkarte“ eine App an. Diese ist sowohl im App-Store als auch im Google Play Store verfügbar. Mithilfe von datenschutzgerechten Technikeinstellungen kann der Nutzer folgende Funktionalitäten freiwillig und bewusst einstellen.Die App „Schatzkarte“ kann Pushnachrichten versenden. Pushnachrichten sind Kurzmitteilungen, die – mit Einwilligung des Benutzers – auf dem Display des mobilen Endgerätes angezeigt werden. Dafür muss die App nicht geöffnet sein. Beim ersten Start der App werden Sie daher gefragt, ob Sie dies zulassen wollen. Verneinen Sie das, werden Ihnen die Informationen ausschließlich unter „Nachrichten & Highlights“ 
in der App angezeigt. Die Funktion „Pushnachrichten erlauben“ können Sie in den Einstellungen Ihres mobilen Endgerätes nachträglich jederzeit aktivieren oder deaktivieren. Sobald Sie Ihre Schatzkarte in der App mit Ihrer Anmeldung aktiviert haben, werden personenbezogene Nutzungsdaten übermittelt. Die Daten dienen dazu, Ihnen ein bedarfsgerechtes Angebot bereitzustellen. Wir erfassen, welche Angebote vom App-Nutzer aufgerufen werden und bei welchen Angeboten die Schatzkarte aktiviert wird. Diese Funktion lässt sich ebenfalls in den Einstellungen der App nachträglich aktivieren oder deaktivieren. Die Daten werden auf einem gesicherten Server des von uns beauftragten Dienstleisters hinterlegt. 

Ihre Daten werden hier ausschließlich zur Überprüfung der Berechtigung gespeichert. Der Server verknüpft die eingegebenen Daten mit dem genutzten mobilen Endgerät. Dabei wird lediglich die Device-ID des mobilen Endgerätes ausgelesen. Darüber hinaus werden keine Daten validiert. Die App verfügt über eine Standortbestimmung (der Standort wird nicht gespeichert), um Ihnen die besten Angebote in Ihrer Nähe herauszusuchen. Sie werden beim ersten Start der App ebenfalls gefragt, ob Sie diese Funktion zulassen wollen. Verneinen Sie das, steht Ihnen die Umkreissuche nicht zur Verfügung. Auch diese Funktion lässt sich in den Einstellungen Ihres mobilen Endgerätes nachträglich aktivieren oder deaktivieren.  

In unserer Schatzkarten-App bieten wir Ihnen zudem im Rahmen von Einzelaktionen die Möglichkeit, an Gewinnspielen teilzunehmen. Informationen zum Umgang der für die Durchführung und Abwicklung von Gewinnspielen notwendigen erhobenen personenbezogenen Daten finden Sie in den Datenschutz informationen auf der CityPower-Website unter: https://www.citypower.de/datenschutz/.  

Die von Ihnen im Wege der Teilnahme angegebenen personenbezogenen Daten werden zur Abwicklung des Gewinnspiels verarbeitet. Im Falle eines Gewinns übermitteln wir diese Daten zur Gewinnabwicklung auch an Dritte (z. B. Ihren Energieversorger, Akzeptanzstellen aus dem CityPower-Netzwerk, Versanddienstleister oder Kooperationspartner). Ohne die Verarbeitung der notwendigen personenbezogenen Daten ist eine Abwicklung der Gewinnspiele nicht möglich. Rechtsgrundlage für die vorstehend beschriebenen Datenverarbeitungen ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 (a) DS-GVO.

3.11 Nutzung der Vergabeplattform (E-Vergabe)

Bereits seit dem 18. April 2016 müssen öffentliche Auftraggeber und Unternehmen im Oberschwellenbereich grundsätzlich elektronische Mittel zur Kommunikation nutzen (vgl. § 97 Abs. 5 GWB). Die elektronische Kommunikation betrifft insbesondere die elektronische Veröffentlichung der Auftragsbekanntmachung, die unentgeltliche, uneingeschränkte, vollständige und direkt abrufbare Bereitstellung der Vergabeunterlagen, vor allem der Leistungsbeschreibung, über das Internet und die elektronische Angebotsabgabe. Hierzu nutzen die Stadtwerke Essen eine spezielle Vergabeplattform der Administration Intelligence AG, (Steinbachtal 2B, 97082 Würzburg). Bei Teilnahme an entsprechenden Ausschreibungen muss der Nutzer sich einmalig registrieren und dabei notwendige personenbezogene Daten seiner Mitarbeiter bereitstellen, die als Ansprechpartner dienen sollen. Hierzu zählen Kontaktdaten (insbesondere Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer) und Daten zur Stellenbezeichnung. Die im Rahmen der Nutzung der Vergabeplattform erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zur Abwicklung der jeweiligen Ausschreibung genutzt. Bis spätestens 18. Oktober 2018 mussten alle Auftraggeber und Auftragnehmer für europaweite Vergabeverfahren vollständig auf eine elektronische Abwicklung der Verfahren umgestellt haben. Eine Übermittlung von Angeboten, Teilnahmeanträgen, Interessensbekundungen  und Interessensbestätigungen auf einem anderen als dem elektronischen Weg ist künftig nur noch in Ausnahmefällen zulässig. Angebote, Teilnahmeanträge, Interessensbekundungen und Interessensbestätigungen, die diese Vorgaben nicht einhalten, sind von dem jeweiligen Vergabeverfahren zwingend auszuschließen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist insofern die Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung gemäß Art. 6 Abs. 1 (c) DS-GVO, der die Stadtwerke Essen unterliegen.

3.12 Verarbeitung von Mitarbeiterdaten eines Geschäftspartners

Sofern die Stadtwerke Essen personenbezogene Daten von Mitarbeitern eines Geschäftspartners verarbeiten, verpflichtet sich der Kunde seine Mitarbeiter darüber zu informieren, dass wir für die Dauer der geschäftlichen Beziehungen die folgenden Kategorien personenbezogener Daten der Mitarbeiter zum Zwecke der Erfüllung eines Vertrages etc. verarbeiten: Kontaktdaten (z. B.: Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer), Daten zur Stellen bezeichnung. Der Kunde informiert die betroffenen Mitarbeiter darüber, dass die Verarbeitung der benannten Kategorien von personenbezogenen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 (b) DS-GVO erfolgt. Außerdem teilt er den betroffenen Mitarbeitern die Kontaktdaten der Stadtwerke Essen als des Verantwortlichen sowie des Datenschutzbeauftragten der Stadtwerke Essen mit.

3.13 Meldungen von Störungen in unserem Gas, Wasser oder Abwassernetz

Zur Meldung von akuten Störungen in den von uns betriebenen Gas-, Wasser-  und Abwassernetzen können Sie die Netzleitstelle der Stadtwerke Essen telefonisch netzspezifisch über eine gesonderte Rufnummer als Störungsannahmestelle kontaktieren. Zur Bearbeitung der eingehenden Meldungen, schnellen Behebung der Störungen und somit Aufrechterhaltung der Ver- und Entsorgung als Daseinsvorsorge werden dort Ihr Name, Vorname, die Anschrift der Störungsstelle und für eventuelle Rückfragen Ihre Telefonnummer erfasst. Als sogenannte Alarmempfangsstelle (AES) sind wir darüber hinaus nach DIN EN 50518-3 verpflichtet, eingehende Anrufe automatisch mit Datum und Zeit aufzuzeichnen und über einen Mindestzeitraum von 3 Monaten zu archivieren, um diese Kommunikationim Bedarfsfall abzurufen, anzeigen oder wiederholen zu können. Nach Ablauf der genannten Frist werden diese Aufzeichnungen automatisch gelöscht. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und Aufzeichnung ist insofern die Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe gemäß Art. 6 Abs. 1 (e) DS-GVO,  der die Stadtwerke Essen unterliegen.

4. Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten

4.1 Auftragsverarbeitung und Dritte

Ihre personenbezogenen Daten werden auch von anderen Unternehmen, die im Auftrag der Stadtwerke Essen („Auftragsverarbeiter“) oder im Rahmen von vertrieblichen Geschäftspartnerschaften tätig sind („Dritte“), genutzt. Hierbei kann es sich sowohl um verbundene Unternehmen als auch um externe Unternehmen und Partner handeln. Mögliche Empfänger Ihrer Daten sind Abrechnungsdienstleister, Adressdienstleister, Inkassounternehmen, Netzbetreiber, Messstellenbetreiber, Versanddienstleister, Callcenter, Messenger-Dienste und -Dienstleister, Marketing- und Mediaagenturen, IT-Dienstleister, Berater oder Beratungsgesellschaften, Behörden zur Durchführung behördlicher oder öffentlicher Verfahren 
sowie sonstige Service- und Kooperationspartner.

4.2 Empfänger außerhalb des europäischen Wirtschaftsraumes (EWR)

Die Stadtwerke Essen lassen ihre Dienstleistungen grundsätzlich nicht durch Dienstleister mit Sitz außerhalb des EWR ausführen. Sofern einzelne Datenverarbeitungsprozesse dennoch durch z. B. IT-Dienstleister in einem sogenannten Drittland erforderlich sind, werden die Stadtwerke Essen von ihren Dienstleistern, soweit rechtlich erforderlich, um ein angemessenes Schutzniveau für Ihre Daten herzustellen, den gesetzlichen Anforderungen entsprechende Garantien zur Herstellung eines angemessenen Datenschutz niveaus einsetzen, dazu zählen u. a. EU-Standardverträge. Sie haben die Möglichkeit, hierzu weitere Informationen anzufordern sowie Kopien entsprechender Mustervereinbarungen zur Verfügung gestellt zu bekommen.

5. SSL- bzw. TSL- Verschlüsselung

Aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen über ein Kontaktformular, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, nutzen die Stadtwerke Essen eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Die Daten, die Sie an uns übermitteln, können daher während der Übertragung nicht von Dritten mitgelesen werden. Die verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers abhängig vom Browsertyp von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss- oder Schlüsselsymbol in Ihrer Browserzeile. Bei E-Mails, die Sie von den Stadtwerken Essen erhalten, ist die Verschlüsselung der Übertragung in den sogenannten erweiterten E-Mail-Informationen Ihres E-Mail-Dienstes erkennbar.

6. E-Mail-Kommunikation

Wenn Sie mit uns per E-Mail Kontakt aufnehmen, bedenken Sie bitte, dass für ungeschützte Inhalte einer E-Mail die Vertraulichkeit der übermittelten Informationen nicht garantiert werden kann und diese Inhalte von Dritten trotz getroffener Sicherheitsvorkehrungen gelesen werden könnten. Wir empfehlen Ihnen daher, vertrauliche Informationen nicht per E-Mail zu versenden.

7. Dauer der Speicherung und Löschung Ihrer Daten

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, sobald sie für die oben genannten Zwecke  (z. B. Vertragsverhältnis) nicht mehr erforderlich sind. Dabei kann es vorkommen, dass  personenbezogene Daten für die Zeit aufbewahrt werden, in der Ansprüche gegen unser Unternehmen geltend gemacht werden können (gesetzliche Verjährungsfrist von drei bis zu dreißig Jahren). Zudem speichern wir Ihre personenbezogenen Daten, soweit wir gesetzlich dazu verpflichtet sind. Entsprechende Nachweis- und Aufbewahrungspflichten betragen danach bis zu zehn Jahren.

Ihre Postanschrift nutzen wir gegebenenfalls für eine Dauer von maximal 24 Monaten nach Beendigung des Vertragsverhältnisses. Rechtsgrund lage für die Verarbeitung ist eine Interessenabwägung, die darin liegt, Sie im Rahmen von werblichen Reakquisebemühungen erneut von unseren Produkten und Dienstleistungen zu überzeugen. Sollten Sie eine Einwilligung während des Vertragsverhältnisses zur werblichen Ansprache per E-Mail und/oder Telefon erteilt haben, nutzen wir diese Einwilligung für eine Dauer von mindestens 12 Monaten nach Erteilung der Einwilligung. Die Einwilligung verfällt, sofern innerhalb von 18 Monaten keine werbliche Ansprache erfolgt ist.

8. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall

Die Stadtwerke Essen nutzen zur Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehungen grundsätzlich keine automatisierten Entscheidungsfindungen gemäß Art. 22 DS-GVO.

9. Ihre Rechte

9.1 Auskunft, Berichtigung, Löschung und Datenübertragung

Sie können unter der oben genannten Adresse gemäß Art. 15-20 DS-GVO Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten verlangen. Darüber hinaus können Sie unter bestimmten Voraussetzungen bzw. nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen die Berichtigung oder die Löschung Ihrer Daten verlangen. Ihnen kann weiterhin ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten (Sperrung für einen bestimmten Zweck) sowie ein Recht auf Übertragung der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zustehen.

9.2 Widerspruchsrecht

Werden Ihre personenbezogenen Daten von uns aufgrund einer sogenannten  Interessenabwägung verarbeitet, haben Sie gemäß Art. 21 DS-GVO jederzeit das Recht, aus Gründen, die in Ihrer besonderen Situation liegen, uns gegenüber hiergegen Widerspruch einzulegen. Die Stadtwerke Essen werden Ihre Daten dann nicht mehr verarbeiten, es sei denn, die Stadtwerke Essen können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. 

Insbesondere haben Sie das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung zu Werbezwecken einzulegen. Dies gilt auch für die Kundendatenanalyse bzw. das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Die Stadtwerke Essen werden Ihre personenbezogenen Daten dann in Zukunft nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten. 

Ausgenommen davon sind Onlineangebote, die durch Dritte erstellt wurden 
und zur Nutzung auf den Internetseiten der Stadtwerke Essen angeboten werden. Diese Onlineangebote (z. B. Solarenergieanalyse oder Energieausweis online) dienen als Service, können aber nur durch die Eingabe der abgefragten Daten in vollem Umfang funktionieren und genutzt werden. Die Daten werden  in der Regel auch entsprechend bei den Drittanbietern gespeichert. Es gelten – soweit vorhanden – die Datenschutzbedingungen des Dritten. Der Dritte wird durch die Stadtwerke Essen vertraglich dazu verpflichtet, mit den personenbezogenen Daten entsprechend der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen umzugehen. Ein Widerspruch ist in diesen Fällen an den entsprechenden Dritten zu richten.

9.3 Widerrufsrecht

Wenn Sie uns eine gesonderte Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit für die Zukunft uns gegenüber widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bis zum Zeitpunkt des Widerrufs bleibt davon unberührt.

9.4 Fragen oder Beschwerden

Sie haben das Recht, sich gemäß Art. 77 DS-GVO bei Fragen oder Beschwerden an die zuständige Aufsichtsbehörde zu wenden. Diese ist die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Postfach 20 04 44, 40102 Düsseldorf (www.ldi.nrw.de).

Gerne können Sie sich auch zunächst an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

10. Kontaktdaten Datenschutzbeauftragter

Sofern Sie Fragen oder Anmerkungen zum Datenschutz bei der Stadtwerke Essen AG haben, können Sie unter dem Stichwort „Datenschutz“ Kontakt mit uns unter der oben genannten Anschrift oder wie folgt aufnehmen: Stadtwerke Essen AG, 45117 Essen oder infostadtwerke-essen "«@&.de.

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie ebenfalls unter der oben genannten Anschrift oder unter: Stadtwerke Essen AG, Datenschutzbeauftragter, 45117 Essen oder datenschutzstadtwerke-essen "«@&.de.