Zum Hauptinhalt springenLinks zur Barrierefreiheit

Albert-Schweizer-Tierheim: 4 Hundezimmer sind fertig!

Zimmer statt Zwinger – So lautet ein Herzensprojekt des Albert-Schweizer-Tierheims, das dank der Stadtwerke-Wechselspende umgesetzt werden kann. Hierbei werden die alten Zwingeranlagen im Hundehaus zu gemütlichen Hundezimmern umgebaut. Mehr Infos und eine kleine Bildergalerie der neuen Zimmer gibt es hier bei uns.

Mehr lesen

Zimmer statt Zwinger: Wechselspende macht´s möglich!

Im Albert-Schweizer-Tierheim finden herrchenlose Tiere Zuflucht und ein vorübergehendes Zuhause, bis sie erfolgreich vermittelt werden. Dabei versucht das Team des Tierheims den Tieren den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten.

Dank der Stadtwerke-Wechselspende konnte ein Herzensprojekt des Tierheims nun in Angriff genommen werden. „Die Wechselspende kam in den zurückliegenden Monaten zum Einsatz, um einen Teil der alten Zwingeranlage im Hundehaus in gemütliche Hundezimmer umzubauen“, erzählt Tierheimleiterin Jeanette Gudd. „Die Hundezimmer sollen Hunden, deren gewohntes Leben aus den Fugen geraten ist, über den Verlust ihres Zuhauses hinweghelfen – mit viel Tageslicht, erhöhten Liegeplätzen, Schlafhöhlen und einem speziellen Musikprogramm zur Schlafenszeit. Ziel ist es, gerade für die etwas sensibleren Hundeseelen Stress zu vermeiden und das Sozialverhalten und die Gesundheit der Fellnasen zu stärken. Das ist nicht nur für die Hunde, sondern auch für die zukünftigen Besitzer von Vorteil.“

Insgesamt werden 28 alte Hundezwinger in gemütliche Hundezimmer umgebaut. Vier Zimmer sind bereits fertig und von den Fellnasen bezogen worden. Die restlichen Zwinger werden nun nach und nach umgebaut.   

„Wir sind glücklich über die erneute Unterstützung der Stadtwerke Essen und der vielen Neukunden, die ihre Wechselspende ganz ausdrücklich diesem Projekt gewidmet haben,“ bedankt sich Jeanette Gudd.

BildergalerieBildergalerie überspringen

Hundezimmer

Ende der Bildergalerie

Die Stadtwerke-Wechselspende

Für jeden Neukunden spenden die Stadtwerke Essen 20 Euro an eine von fünf gemeinnützigen Organisationen in Essen. Möglich macht das die eingebaute Wechselspende der Stadtwerke Essen. Beim Wechsel entscheidet der Kunde selbst, an wen die 20 Euro-Spende gehen soll. Zur Auswahl stehen das Albert-Schweizer-Tierheim, die Notschlafstelle Raum_58, die Essener Tafel, der Kinderschutzbund Essen und der Essener Sportbund. Trifft der Neukunde bei Vertragsabschluss keine Auswahl, so geht das Geld trotzdem nicht verloren. Die dabei gesammelten Spenden werden für Einzelprojekte in Essen verwendet. So konnten beispielsweise schon eine Calithenics-Anlage und eine Blumenwiese finanziert werden.

Mehr zum Thema

Nach oben